Bencic scheitert in Charleston im Halbfinal

Belinda Bencic ist beim WTA-Turnier im amerikanischen Charleston im Halbfinal ausgeschieden. Die Ostschweizerin verlor gegen die Slowakin Jana Cepelova (WTA 78) nach 2:33 Stunden Spielzeit mit 4:6, 7:5 und 6:7 (7:9).

Video «Tennis: Halbfinal WTA-Turnier in Charleston, Belinda Bencic - Jana Cepelova» abspielen

Zusammenfassung Bencic - Cepelova

2:31 min, vom 6.4.2014

Diese Niederlage dürfte Bencic noch schmerzen, obwohl sie einmal mehr ihr grosses Kämpferherz unter Beweis stellte. Wie schon in den beiden Runden zuvor erzwang die Ostschweizerin nach einem verlorenen 1. Durchgang einen Entscheidungsatz.

Dort schaffte Bencic beim Stand von 2:2 ein Break, musste diesen Vorsprung aber postwendend wieder preisgeben. Im Tiebreak führte sie mit 4:1, ehe sie in der Kurzentscheidung nach insgesamt drei abgewehrten Matchbällen und über zweieinhalb Stunden Spielzeit doch noch den Kürzeren zog.

In neue Sphären vorgestossen

Insgesamt darf Bencic mit ihrem Auftritt in Charleston jedoch mehr als zufrieden sein, stiess die 17-Jährige als Qualifikantin doch erstmals in ihrer noch jungen Karriere in einen WTA-Halbfinal vor. In der Weltrangliste wird die aktuell Nummer 140 in die Top 100 vorstossen und damit den Sprung ins Hauptfeld der French Open von Ende Mai schaffen.

Resultate