Bencic setzt ihren beeindruckenden Lauf fort

Der Höhenflug von Belinda Bencic geht ungebremst weiter. Mit einem ungefährdeten 6:1, 6:4-Erfolg gegen die Italienerin Flavia Pennetta zog die Ostschweizerin in die Achtelfinals des Premier-Turniers in Cincinnati ein.

Belinda Bencic feierte in Cincinnati ihren 8. Sieg in Folge.

Bildlegende: Wer kann sie stoppen? Belinda Bencic feierte in Cincinnati ihren 8. Sieg in Folge. Keystone

Belinda Bencic (WTA 12) liess der 14 Plätze schlechter klassierten Flavia Pennetta in der 2. Runde keine Chance. Die Schweizerin gab den Tarif gleich von Beginn an durch, führte nach sieben Minuten 3:0 und sicherte sich den ersten Satz in nicht mal 20 Minuten.

Wahrscheinlich konnte die 18-Jährige von den Tipps ihrer Mentorin und Beraterin Martina Hingis profitieren. «Vor allem taktisch kann sie mir sehr helfen, da sie fast alle Gegnerinnen gut kennt», sagte Bencic jüngst. Dies dürfte auf kaum eine so zutreffen wie Pennetta. Die 33-jährige Süditalienerin bestritt die letzte Saison als Doppelpartnerin von Hingis.

Bei eigenem Aufschlag ungefährdet

Dennoch leistete die 10-fache Turniersiegerin Pennetta im zweiten Satz deutlich mehr Widerstand. Im 3. und 5. Game liess Bencic total drei Breakchancen verstreichen, beim Stand von 3:3 schlug sie dann aber zu Null zu. Da Pennetta in der gesamten Partie mit dem Aufschlag der Schweizerin nie zurecht kam, war damit eine Vorentscheidung gefallen. Nach nur 67 Minuten nutzte Bencic gleich ihren ersten Matchball zum souveränen 6:1, 6:4.

Im Achtelfinal trifft sie am Donnerstagnachmittag ab 17:00 Uhr auf die tschechische French-Open-Finalistin Lucie Safarova (WTA 6). Die bislang einzige Begegnung hat Bencic im letzten Jahr in Tokio in drei Sätzen verloren.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 18.8.2015, 22:20 Uhr.

Resultate