Zum Inhalt springen

WTA-Tour Golubic im Halbfinal gestoppt

Viktorija Golubic hat in Linz ihren 1. WTA-Final in dieser Saison verpasst. Die topgesetzte Slowakin Magdalena Rybarikova beendete den Höhenflug der Zürcherin.

Legende: Video Golubic scheitert im Halbfinal an Rybarikova abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Vom 14.10.2017.
  • Golubic (WTA 117) unterliegt Rybarikova (WTA 28) 4:6, 4:6
  • Im 1. Satz gibt die 24-jährige Schweizerin einen 4:1-Vorsprung preis
  • Trotzdem ist Linz für Golubic ein gutes Pflaster

Die Niederlage von Golubic war alles andere als zwingend. Im 1. Satz lag sie dank einem frühen Break 4:1 vorne, ehe sie 5 Games in Serie und damit den Durchgang verlor. Im 2. Satz fing sich Golubic zwar, präsentierte sich insgesamt aber zu unkonstant.

Hochs und Tiefs

Rybarikova hatte sich zu Beginn des 2. Durchgangs am Rücken behandeln lassen müssen. Danach wirkte die Slowakin kurzzeitig verwundbar, Golubic liess eine Möglichkeit zum frühen Servicedurchbruch aber ungenutzt. Danach war es die Schweizerin, die bei eigenem Aufschlag zunehmend unter Druck geriet.

Dank einem herrlichen Passierball schaffte sie zwar das Rebreak zum 4:4, um ihren Service danach mit zwei unnötigen Fehlern gleich wieder abzugeben. Im darauffolgenden Game verwertete Rybarikova, im Februar wegen einer langen Verletzungspause noch die Nummer 453 der Welt, ihren 2. Matchball zum Sieg.

Linz liegt Golubic

Trotz dem Out im Halbfinal dürfte Golubic mit ihrem Auftritt in Österreich zufrieden sein. Die Zürcherin blickt auf eine äusserst schwierige Saison zurück. In Linz, wo sie im Vorjahr den Final erreicht hatte, reihte sie erstmals in dieser Saison mehr als zwei Siege aneinander.

Rybarikovas Showeinlage nach dem Finaleinzug

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 18:45 Uhr, 13.10.2017

Scharapowa im Final

Maria Scharapowa steht erstmals seit zweieinhalb Jahren wieder im Final eines WTA-Turniers. Die ehemalige Weltnummer 1 war im April nach einer 15-monatigen Dopingsperre auf die Tour zurückgekehrt. Am Sonntag spielt sie in Tianjin gegen Arina Sabalenka um den Titel.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.