Golubic in China in der zweiten Runde

Gelungener Jahresauftakt für Viktorija Golubic: Die Schweizer Nummer 4 besiegte beim Turnier im Shenzen (China) in der 1. Runde die Kanadierin Aleksandra Wozniak mit 4:6, 6:0 und 6:2.

Viktorija Golubic

Bildlegende: Start nach Mass Viktorija Golubic steht zum zweiten Mal in der 2. Runde eines WTA-Turniers. Keystone/Archiv

Für Golubic ist es der 2. Sieg in einem Hauptfeld auf der WTA-Tour. Die 21-Jährige hatte im Juli 2013 in Bad Gastein (Ö) ebenfalls die Startrunde überstanden.

Gegen Wozniak dominierte sie das Geschehen ab dem zweiten Satz eindeutig. Golubic gewann 8 Games in Serie und nahm der wegen einer langwierigen Schulterverletzung auf Rang 288 zurückgefallenen Gegnerin 6 Mal den Service ab. Nach 106 Minuten verwertete die Zürcherin den ersten Matchball.

Vierter Sieg in Folge

In Shenzen hatte sich Golubic erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft und dabei unter anderem mit Tsvetana Pironkova (Bul) die Weltnummer 108 geschlagen. Gegnerin in der 2. Runde ist die an Nummer 8 gesetzte Deutsche Annika Beck (WTA 58).