Golubic scheitert in der Startrunde

Viktorija Golubic ist beim WTA-Turnier in Luxemburg ausgeschieden. Die Zürcherin verlor ihr Auftaktmatch gegen Sabine Lisicki mit 3:6, 6:3 und 2:6.

Viktorija Golubic.

Bildlegende: Erstrunden-Out Viktorija Golubic. Keystone

Golubic, die nach dem Final-Einzug in Linz neu auf Platz 54 der Weltrangliste steht, erwischte gegen Lisicki (WTA 96) keinen guten Start. Die 24-Jährige lag schnell mit 0:5 zurück. Zwar konnte sie sich in der Folge steigern, die Wende gelang ihr aber nicht mehr. Immerhin war die Schweizerin nun richtig im Spiel. In Durchgang 2 schaffte sie das entscheidende Break zum 3:1. Diesen Vorsprung gab sie nicht mehr aus der Hand.

Im Entscheidungssatz agierten Golubic und Lisicki zunächst auf Augenhöhe. Dann riss aber der Faden bei der Zürcherin erneut. Nach den Breaks zum 2:4 und 2:6 musste sie der gross gewachsenen Lisicki nach 1:42 Stunden zum Sieg gratulieren.

Die Wimbledon-Finalistin von 2013 trifft im Achtelfinal auf die Dänin Caroline Wozniacki.

Resultate