Golubic verliert Final von Linz

Viktorija Golubic hat ihren zweiten Turniersieg auf der WTA-Tour verpasst. Die Zürcherin unterlag im Final von Linz der Slowakin Dominika Cibulkova in zwei Sätzen.

Video «Golubic verliert 2. WTA-Final» abspielen

Golubic verliert 2. WTA-Final

2:40 min, aus sportpanorama vom 16.10.2016

Golubic winkte an ihrem 24. Geburtstag der zweite Turniersieg nach dem Erfolg von Gstaad. Daraus wurde jedoch nichts. Mit 3:6, 5:7 unterlag die Schweizer Aufsteigerin des Jahres der Slowakin Cibulkova.

Golubic vergibt 4 Satzbälle

Golubic dürfte sich im Nachhinein ärgern, denn im 2. Durchgang vergab sie beim Stand von 5:4 gleich 4 Satzbälle. Statt Cibulkova den Aufschlag abzunehmen, kassierte sie ihrerseits das Break. Golubics Widerstand war danach gebrochen.

Cibulkova jubelt auf dem Rücken liegend

Bildlegende: Grosser Jubel Cibulkova ging nach dem Matchball zu Boden. Keystone

Die Zürcherin hatte sich nach dem verlorenen Startdurchgang auf wundersame Weise wieder zurückgekämpft. Sie lag im 2. Satz mit 1:3 zurück, wehrte zwei Breakchancen ab und realisierte den ersten Servicedurchbruch. Danach vergab sie 3 Breakbälle zum 5:3 und die erwähnten 4 Satzbälle. Dies nachdem Cibulkova zunächst bei eigenem Aufschlag unantastbar geblieben war.

Golubic hat trotzdem Grund zum Feiern

Während Golubic (aktuell WTA 62) am Montag erstmals in den Top 60 der Weltrangliste geführt wird, schaffte Cibulkova dank dem Turniersieg die Qualifikation für die in einer Woche beginnenden WTA-Finals in Singapur.

Sendebezug: Radio SRF 3, 16.10.2016, 16:00 Uhr

Resultate