Halep erste Halbfinalistin - Williams rehabilitiert sich

Simona Halep hat an den WTA Finals als erste Spielerin die Halbfinals erreicht. Die Rumänin profitierte vom zweiten Sieg von Serena Williams. In der anderen Gruppe überzeugt Caroline Wozniacki weiter.

Simona Halep

Bildlegende: Simona Halep Die Rumänin steht bereits in der K.o.-Phase. EQ Images

In der Gruppe Rot rehabilitierte sich Serena Williams für ihre klare Niederlage gegen Simona Halep (Rum) vom Vortag. Die amerikanische Weltranglisten-Erste liess Eugenie Bouchard (Ka) beim 6:1, 6:1 keine Chance und hat damit Kurs auf die Halbfinals genommen.

Von Williams' Erfolg profitierte Simona Halep, die schon vor ihrem letzten Gruppenspiel gegen Ana Ivanovic (Ser) den Halbfinal-Einzug fixierte.

Scharapowa vor dem Out

In der Gruppe Weiss schlug Caroline Wozniacki (Dä) die Polin Agnieszka Radwanska 7:5, 6:3 und führt nach ihrem zweiten Sieg die Tabelle an.

Vor dem Out steht dagegen Maria Scharapowa. Die russische Nummer 2 der Welt verlor auch ihr zweites Gruppenspiel. Nach dem 3:6, 2:6 gegen Petra Kvitova (Tsch) muss Scharapowa ihr drittes Match in 2 Sätzen gewinnen. Gleichzeitig ist sie auf einen Zweisatzsieg von Wozniacki gegen Kvitova angewiesen.

Resultate

Gruppe Rot:

Serena Williams (USA/1) s. Eugenie Bouchard (Ka/5) 6:1, 6:1.

Rangliste: 1. Halep 2-0 (4:0). 2. Williams 2-1 (4:2). 3. Ivanovic 1-1 (2:2). 4. Bouchard 0-3 (0:6).

Gruppe Weiss:

Petra Kvitova (Tsch/3) s. Maria Scharapowa (Russ/2) 6:3, 6:2.
Caroline Wozniacki (Dä/8) s. Agnieszka Radwanska (Pol/6) 7:5, 6:3.

Rangliste: 1. Wozniacki 2-0 (4:1). 2. Radwanska 1-1 (2:2). 3. Kvitova 1-1 (2:2). 4. Scharapowa 0-2 (1:4).