Hingis/Mirza ohne Satzverlust im Halbfinal

Martina Hingis und Sania Mirza haben einen Lauf: Das schweizerisch-indische Duo hat bei den WTA Finals in Singapur den Einzug in die Doppel-Halbfinals ohne Satzverlust geschafft.

Martina Hingis und Sania Mirza gewannen das 3. Gruppenspiel gegen Timea Babos aus Ungarn und die Französin Kristina Mladenovic mit 6:4 und 7:5. Bereits nach dem Gewinn des 1. Satzes stand die Halbfinal-Qualifikation fest. Hingis/Mirza hatten die Partie im Griff und gestanden ihren Gegnerinnen kein einziges Break zu.

20 Siege in Folge

Das topgesetzte Duo hat somit ohne Satzverlust die K.o.-Phase erreicht und ist seit mittlerweile 20 Partien ungeschlagen. Die letzte Niederlage bezogen Hingis und Mirza im August im Halbfinal von Cincinnati.

Im Halbfinal bekommen sie es nun ausgerechnet mit ihren letzten Bezwingerinnen zu tun – gegen die als Nummer 3 gesetzten Taiwanerinnen Chan Hao-Ching/Chan Yung-Jan.

WTA Finals: Doppel, Gruppe Rot

Marina Hingis/Sania Mirza (Sz/Ind) s. Timea Babos/Kristina Mladenovic (Un/Fr) 6:4, 7:5
Rangliste: 1. Hingis/Mirza 3-0, Hlavackova/Hradecka 1-1, 3. Babos/Mladenovic 1-2, 4. Kops-Jones/Spears 0-2