Zum Inhalt springen

WTA-Tour Jubiläumssiege und Torten für Williams und Murray

Beim Tennisturnier von Miami haben gleich zwei Protagonisten einen Jubiläumssieg feiern können. Serena Williams gewann ihre 700. Partie auf der Tour, Andy Murray hatte tags zuvor seinen 500. Sieg eingefahren.

Legende: Video «S.Williams-Lisicki: Entscheidende Punkte» abspielen. Laufzeit 1:00 Minuten.
Vom 02.04.2015.

Ihren 700. Sieg musste sich Serena Williams hart erkämpfen. Gegen die Deutsche Sabine Lisicki setzte sich die 33-Jährige im Viertelfinal nach zwei Stunden mit 7:6 (7:4), 1:6, 6:3 durch.

Navratilova unerreichbar

Auch wenn sie in der «ewigen Rangliste» schon auf Rang 9 liegt, hat sie weniger als halb so viele Siege wie Rekordhalterin Martina Navratilova. Die tschechisch-amerikanische Legende, die bis zum Alter von 38 Jahren Einzel spielte (und mit 42 ein Comeback in Doppelkonkurrenzen gab), totalisiert 1442 Erfolge.

Murray erst auf Platz 46

Ein vergleichsweise bescheidenes Jubiläum hatte einen Tag zuvor bei den Männern Andy Murray gefeiert. Der Schotte ist nach seinem 500. Sieg (ein 6:4, 3:6, 6:3 über Kevin Anderson/SA, inzwischen steht er bereits bei 501 Siegen) die «ewige» Nummer 46. Roger Federer ist mit 1012 Siegen die Nummer 3.

Rekordsiegerinnen WTA-Tour

1.Martina Navratilova (USA)
1442
2.Chris Evert (USA)
1309
3.Steffi Graf (De)
902
4.Virginia Wade (Gb)
839
5.Arantxa Sanchez (Sp)
759
6.Lindsay Davenport (USA)
753
7.Conchita Martinez (Sp)
739
8.Evonne Goolalong (Au)
704
9.
Serena Williams (USA)
700
10.Billie Jean King (USA)
695

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.