Zum Inhalt springen
Inhalt

WTA-Tour Meniskusriss: Andrea Petkovic verpasst Australian Open

Die deutsche Tennisspielerin Andrea Petkovic hat sich am Hopman Cup einen Riss des Innenmeniskus im rechten Knie zugezogen und wird nicht an den Australian Open teilnehmen können.

Andrea Petkovic verletzte sich am Hopman Cup.
Legende: Aufgabe unter Tränen Andrea Petkovic verletzte sich am Hopman Cup. Keystone

Auf einer Pressekonferenz am Sonntag erklärte Andrea Petkovic, dass sie mindestens 4 Wochen pausieren müsse: «Wenn sie den Meniskus wieder zusammennähen müssen, dauert es sogar zwei bis drei Monate.»

Kein Kreuzbandriss

Die Darmstädterin hatte zuvor nach einer Kernspinuntersuchung auf Twitter geschrieben: «Es ist ein Riss des Meniskus, so schnell es geht zurück nach Deutschland für eine Arthroskopie. Erleichtert, dass es nicht wieder das vordere Kreuzband (ACL) war.» Einen Kreuzbandriss hatte Petkovic im selben Knie im Jahr 2008 erlitten.

Petkovic hatte am Hopman Cup in Perth (Aus) gegen die Australierin Ashleigh Barty beim Stand von 6:4 unter Tränen aufgegeben. Für die ehemalige Nummer 9 der Welt ist die Knieverletzung ein neuerlicher Rückschlag im Seuchenjahr 2012.

Nicht mehr in den Top 100

Wegen Rückenproblemen und einem Bänderriss im rechten Sprunggelenk verpasste Petkovic die French Open, Wimbledon und Olympia in London und musste insgesamt 7 Monate in der zurückliegenden Saison pausieren. In der Weltrangliste ist die 25-Jährige auf Platz 126 abgerutscht.