Oprandi steht im Achtelfinal von Bogota

Romina Oprandi hat beim WTA-Turnier in Bogota die Startrunde überstanden. Die Schweizerin setzte sich gegen die Deutsche Tatjana Maria (WTA 441) in 2 Sätzen durch.

Romina Oprandi

Bildlegende: Starthürde gemeistert Romina Oprandi steht in der kolumbianischen Hauptstadt in der 2. Runde. Keystone

Die 28-jährige Oprandi (WTA 116) bezwang ihre um 2 Jahre jüngere Gegnerin nach eineinhalb Stunden mit 7:6 (9:7) und 6:1. In der nächsten Runde trifft die Bernerin auf Irina-Camelia Begu (WTA 119) aus Rumänien.

Satzbälle abgewehrt

Oprandi führte im 1. Umgang mit Break 4:2 und 5:3, musste aber dennoch den Umweg über die Kurzentscheidung gehen. Dort wehrte die Schweizerin zunächst 3 Satzbälle von Maria ab, ehe sie das Tiebreak doch noch mit 9:7 für sich entschied. Im 2. Satz liess Oprandi dann nichts mehr anbrennen.

Oprandi befindet sich somit nach ihrer langwierigen Schulterverletzung weiter auf dem Weg nach oben. Bereits in Osprey (USA) und Medellin (Kol) hatte sie bei kleineren ITF-Turnieren die Viertelfinals erreicht.

Resultate