Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Tennis-News Teichmann und Golubic bleiben früh hängen – Hüsler in Halle out

Jil Teichmann beim Rasenturnier in Berlin.
Legende: Kurzer Abstecher Für Jil Teichmann ist das WTA-Turnier in Berlin bereits vorbei. Imago Images/Claudio Gärtner

Teichmann missglückt Rasenauftakt

Jil Teichmann (WTA 22) hat ihr erstes Spiel auf Rasen in dieser Saison verloren. Die Seeländerin unterlag in der 1. Runde des WTA-Turniers von Berlin Daria Saville (früher Gawrilowa) mit 7:6 (7:2), 5:7, 2:6. Im 2. Satz war Teichmann, die an den French Open bis in den Achtelfinal vorgestossen war, nur ein Game vom Sieg entfernt. Dann zog die Linkshänderin gegen die frühere Weltnummer 20 (aktuell 104) aber eine Schwächephase ein und verlor 8 der 9 folgenden Games. Die 1:5-Hypothek im 3. Satz wog zu schwer.

Golubic gibt Sieg aus den Händen

Beim Turnier in Birmingham (GBR) hat Viktorija Golubic eine sehr ärgerliche Niederlage kassiert. Die Zürcherin (WTA 51) musste sich in der Startrunde der Französin Caroline Gracia (WTA 74) nach 2:48 Stunden mit 7:6 (7:5), 4:6, 6:7 (6:8) geschlagen geben. Golubic, die den 1. Umgang nach 6 abgewehrten Satzbällen für sich entschieden hatte, schlug im Entscheidungssatz bei 5:3 zum Matchgewinn auf. Aber Garcia reagierte mit einem Break und schlug später bei 6:5 ebenfalls zum Sieg auf. Dieses Mal legte Golubic ihr Veto ein. Doch im Tiebreak verwandelte Garcia schliesslich ihren 3. Matchball.

Hüsler trotz starkem Aufschlag out

Marc-Andrea Hüsler (ATP 114) ist beim Rasenturnier in Halle (GER) in der 1. Runde auf der Strecke geblieben. Der Zürcher unterlag dem Amerikaner Mackenzie McDonald (ATP 53) mit 6:7 (4:7), 4:6. Dass Hüsler den 1. Satz abgeben musste, war besonders ärgerlich. Denn der Qualifikant hatte eine fast perfekte Aufschlagleistung abgeliefert. Die ersten 5 Servicegames gewann Hüsler zu Null, erst beim 22. Versuch buchte McDonald erstmals einen Punkt. Im Tiebreak führte Hüsler dann bereits 3:0, ehe der Faden riss. Die nächsten 6 Punkte buchte der Gegner, der sich auch den Satz sicherte. Im 2. Durchgang wurde Hüsler im 5. Game entscheidend gebreakt.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 13.6.22, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Läuft nicht gerade viel zzdsämmen bei den Tennis Schweizer/innen?
    1. Antwort von Lorenzo Ancona  (Lyrikliebhaber)
      Teichmann war zuletzt Achtelfinalistin in Paris, Golubic Halbfinalistin in Nottingham und Hüsler klopft nach überstandener Quali in Halle erstmals an die Tür zu den Top 100 (wohl ca. Rang 105 nächste Woche).

      Es ist wie beim Wetter: Ein Regentag sagt nichts über das Klima aus.
    2. Antwort von Erich Singer  (Mairegen)
      Ja es geht halt nur "zzdsämmen"......
  • Kommentar von Ernst Gehren  (geasch)
    Kein Schweizer Tag heute,alle Schweizer,bei den Vorbereitungs-Turnieren ausgeschieden,jetzt auch am Schluss Victoria Golubic.Teichmann nicht in Form,auch Henri Laaksonen auch nicht in Form.Dies ist meine offene ehrliche Meinung
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      "kein Schweizer Tag heute"... einverstanden! Da ich aber keine Expertin bin und nicht weiss, wie "Tennis richtig geht", kann ich nur das beurteilen, was ich selber sehe. Ich habe das Teichmann-Match gesehen und Ihren Kommentar als nicht angemessen eingeschätzt. Ja, vielleicht müssen wir uns alle wirklich auf andere Zeiten einstellen - gerade auch in der Rasensaison. Ich selber habe allerdings bei den Frauen vor Hingis/Schnyder noch ganz anderes gesehen - nämlich fast nichts! mfGr
  • Kommentar von Ernst Gehren  (geasch)
    Dies war leider Heure Sang und klanglos,Sorry schlecht,völlig ausser Form,Fehler über Fehler ,ja auf beiden Seiten,so geht dies nicht.In der Schule würde man sagen ungenügend.
    Nicht motiviert
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      ähnlich wie die Gestalt/Rechtschreibung Ihres Kommentars?
      Da ich ein Spezialabonnement habe, konnte ich dieses Spiel anschauen. Teichmann war sehr zügig und eigentlich (für eine erste Runde) gut unterwegs. Was Ursache für den plötzlichen Einbruch Ende Satz zwei war, erfahren wir vielleicht oder auch nicht. Aber so wie Sie es beschreiben, war es jedenfalls nicht!