Serena Williams Rekordsiegerin in Miami

Die Weltnummer 1 Serena Williams hat das WTA-Turnier in Miami zum 6. Mal gewonnen. Die Amerikanerin setzte sich im Endspiel in Key Biscayne nach über 2 Stunden mit 4:6, 6:3 und 6:0 gegen die Russin Maria Scharapowa durch.

Video «Tennis: Williams - Scharapowa («sportaktuell»)» abspielen

Tennis: Williams - Scharapowa («sportaktuell»)

1:26 min, vom 31.3.2013

Mit dem 6. Turniersieg in Key Biscayne und dem 1. seit 2008 ist Serena Williams nun die alleinige Rekordsiegerin im «Sunshine State». Bisher hatte sich die 31-jährige Amerikanerin diesen Platz mit Steffi Graf (5 Siege) teilen müssen. Die Weltnummer 1 feierte in Florida bereits ihren 48. Turniersieg.

12. Sieg gegen Scharapowa

Zu Beginn sah es allerdings nicht danach aus, als ob Williams am Ende triumphieren könnte. Finalgegnerin Maria Scharapowa erwischte den besseren Start und sicherte sich den 1. Durchgang mit 6:4. Doch danach drehte Williams auf und schaffte den Satzausgleich. Im finalen Umgang blieb die 25-jährige Russin dann chancenlos und ging gleich mit 0:6 unter.

Für Williams war es bereits der 12. Sieg im 14. Duell mit Scharapowa, die damit auch nach ihrer 5. Finalteilnahme in Miami weiter auf den 1. Turniersieg warten muss. Gegen die 6 Jahre ältere Williams konnte Scharapowa seit 2004 nicht mehr gewinnen.

Resultate