So lief der WTA-Final von Peking

Timea Bacsinszky hat ihren 4. WTA-Titel verpasst. Die Lausannerin verlor den Final in Peking gegen die Spanierin Garbine Muguruza 5:7 und 4:6. Dennoch stösst die 26-Jährige am Montag erstmals in die Top 10 der Weltrangliste vor.

Bacsinszky in Aktion.

Bildlegende: Bacsinszky verliert den Final gegen Muguruza mit 5:7, 4:6. EQ Images

WTA-Tour: Bacsinszky - Muguruza 5:7, 4:6

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 12 :02

    Muguruza gewinnt den Final von Peking

    Dank einer starken Aufholjagd gewinnt die Spanierin den Final von Peking mit 7:5, 6:4. Bacsinszky lag im ersten Satz zwischenzeitlich mit 5:2 in Führung, verlor anschliessend aber 5 Games in Serie. Der zweite Satz verlief ausgeglichener, beide Spielerinnen konnten ihr Aufschlagspiel merklich verbessern. Beim Stand von 4:4 gelang Muguruza das wichtige Break, welches sie sogleich mit einem starken Aufschlag bestätigen konnte.

    Trotz der Final-Niederlage wird Bacsinszky ab Montag erstmals in den Top 10 der Weltrangliste geführt. Zudem hält sie sich die Chance aufrecht, bei den WTA Finals Ende Oktober in Singapur teilnehmen zu können.

  • 11 :49

    GAME, SET, MATCH MUGURUZA

    Die Spanierin gewinnt den Final von Peking mit 7:5, 6:4.

  • 11 :46

    Muguruza schlägt zum Matchgewinn auf

    Das wird nun ganz schwierig für Bacsinszky: Muguruza gelingt im wichtigsten Moment das Break. Nun kann sie bei eigenem Aufschlag die Partie entscheiden.

  • 11 :41

    Im Gleichschritt

    Das Niveau wird immer besser. Auch die Spanierin schlägt nun stark auf und gleicht zum 4:4 aus.

  • 11 :36

    Bacsinszky hält

    Die Waadtländerin kann sich weiter steigern und sichert sich dank einem Fehler Muguruzas den Punkt zum 4:3.

  • 11 :34

    Das Aufschlagspiel wird stärker

    Die Statistik gleicht sich langsam wieder aus. Beide Spielerinnen bringen nun ihre Aufschläge durch. Muguruza gleicht zum 3:3 aus.

  • 11 :31

    Alles in der Reihe

    Bacsinszky kann reagieren und legt zum 3:2 vor.

  • 11 :27

    Muguruza kann ausgleichen

    Die Spanierin hat ihr Anfangs-Tief überwunden und bringt ihr zweites Aufschlagspiel durch. Es steht 2:2-unentschieden.

  • 11 :22

    Schwacher Aufschlag

    Das Aufschlagspiel ist auf beiden Seiten nicht das Höchste der Gefühle. Muguruza kommt umgehend zum Rebreak und verkürzt auf 1:2.

  • 11 :18

    Break ist Tatsache

    Bacsinszky spielt sehr offensiv und kann sich bereits im 2. Game das Break sichern.

  • 11 :14

    Bacsinszky mit souveränem Start

    Die Schweizerin zeigt ein starkes Aufschlagspiel und legt zum 1:0 vor.

  • 11 :10

    SATZ MUGURUZA

    Wer hätte das gedacht? Die Spanierin holt sich nach einer unglaublichen Aufholjagd den ersten Satz mit 7:5. Bacsinszky muss schauen, dass sie sich nun wieder fangen kann. Dass sie dazu im Stande ist, hat sie in den letzten Partien eindrücklich bewiesen.

  • 11 :04

    Bacsinszky in Bedrängnis

    Was für ein Comeback Muguruzas! Sie kämpft sich vom 2:5 zum 6:5 und hat nun bei eigenem Aufschlag die Möglichkeit, den ersten Satz doch noch für sich zu entscheiden.

  • 11 :01

    Muguruza mit dem Ausgleich

    Die Spanierin wird immer stärker und kann auch das 3. Game in Folge für sich entscheiden. Es steht 5:5-unentschieden.

  • 10 :56

    Schwächephase Bacsinszkys

    So einfach geht es dann aber doch nicht: Bacsinszky misslingt das Aufschlagspiel komplett und die Spanierin kommt wieder auf 4:5 heran.

  • 10 :54

    Mini-Reaktion Muguruza

    Im 4. Aufschlagspiel klappt es für die Spanierin erstmals mit dem Service. Bacsinszky kann nun beim Stand von 5:3 bei eigenem Aufschlag den Sack zu machen.

  • 10 :49

    Satz-Gewinn in Griffnähe

    Das Aufschlagspiel Bacsinszkys wird immer besser. Sie spielt mit viel Risiko und liegt 5:2 in Führung.

  • 10 :43

    Power-Tennis der Schweizerin

    Die Waadtländerin gibt Vollgas und sichert sich das 3. Break. Muguruza konnte noch keinen Service durchbringen.

  • 10 :35

    Muguruza verkürzt

    Die Aufschläge lassen bislang zu Wünschen übrig. Muguruza gelingt ebenfalls das zweite Break, sie verkürzt somit auf 2:3.

  • 10 :30

    3. Game in Serie

    Bacsinszky hat das Spieldiktat übernommen und kommt bereits zum 3. Game in Serie. Dank einem Fehler von Muguruza sichert sie sich den Punkt zum 3:1.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 11.10.2015, 10:00 Uhr