Zum Inhalt springen

Tennis-News Bacsinszky in Marokko – Asarenka auf dem Weg nach Madrid

Während die Waadtländerin beim WTA-Turnier in Rabat an den Start geht, reist die Weissrussin endlich wieder nach Europa.

2016 gewann Timea Bacsinszky das Turnier in Rabat.
Legende: Hat gute Erinnerungen an Marokko 2016 gewann Timea Bacsinszky das Turnier in Rabat. Keystone

Timea Bacsinszky (WTA 46) kehrt diese Woche beim WTA-Turnier in Rabat auf die Tour zurück. Am Dienstag trifft die mit einer Wildcard ausgestattete Lausannerin auf die Amerikanerin Christina McHale. Bacsinszky hatte zuletzt wegen anhaltenden Handgelenksproblemen auf das Ladies Open in Lugano verzichten müssen. Davor ist sie bei sämtlichen Turnierstarts in diesem Jahr (St. Petersburg, Indian Wells, Miami) in der 1. Runde ausgeschieden.

Victoria Asarenka (WTA 99) scheint den Sorgerechtsstreit um ihren Sohn geregelt zu haben. Die ehemalige Nummer 1 der Welt twitterte am Montag ein Foto mit ihrem Sohn Leo und liess ihre Fans wissen, dass sie sich auf dem Weg nach Madrid befinde. In Spanien wird die Weissrussin ab kommender Woche erst ihr 3. Turnier in diesem Jahr bestreiten, das erste ausserhalb der USA. Wegen des hängigen Verfahrens hatte ihr Sohn Leo den Bundesstaat Kalifornien nicht verlassen dürfen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.