Vögele gewinnt erneut

Stefanie Vögele steht am WTA-Turnier in Kaohsiung auf Taiwan in den Viertelfinals. Die Aargauerin besiegte in den Achtelfinals die als Nummer 5 gesetzte Chinesin Zheng Saisai mit 6:4 und 6:4.

Vögele schlägt eine beidhändige Rückhand.

Bildlegende: Auf Erfolgskurs Stefanie Vögele weiss mit ihren Auftritten in Taiwan zu überzeugen. EQ Images

Gegen die chinesische Weltranglisten-70. Zheng Saisai konnte Stefanie Vögele den ersten Satz mit 4:3 Breaks zu ihren Gunsten entscheiden. Genau wie im ersten Durchgang beendete sie auch den zweiten Satz mit einem Service-Durchbruch. Der Einzug in die letzten Acht stand dank dem 6:4 und 6:4 nach 109 Minuten fest.

Die Aargauerin (WTA 117) trifft nun auf die als Nummer 3 gesetzte Kasachin Julia Putinzewa (WTA 64), die zuletzt in Melbourne die dritte Runde erreicht hatte.
Vögele konnte nach ihrem jüngsten Erfolg vor neun Tagen auf ITF-Ebene (Turniersieg in Andrézieux) den Schwung offenischtlich nach Asien mitnehmen.

Das erstmals auf dem Inselstaat Taiwan stattfindende WTA-Turnier ist unmittelbar nach dem Fedcup-Wochenende allerdings eher schwach besetzt. Die einzige namhafte Spielerin im Tableau ist die Weltranglisten-Zwölfte Venus Williams.