Vögele verpasst ersten Finaleinzug

Nur zwei Games haben Stefanie Vögele in Baku zum ersten Einzug in einen Einzel-Final auf WTA-Stufe gefehlt. Doch die Schweizerin unterlag der Serbin Bojana Jovanovski in drei Sätzen.

Vögele wirft den Ball auf, um aufzuschlagen.

Bildlegende: Ausgeschieden Stefanie Vögele EQ Images

Zum sechsten Mal stand Vögele in einem Halbfinal, nie war ihr der Finaleinzug geglückt. In Aserbaidschans Hauptstadt Baku war die Schweizerin (WTA 72) gegen Jovanovski (WTA 40) näher dran denn je. Doch wieder musste sie als Verliererin vom Platz.

Spiel wiegt hin und her

Vögele führte im Entscheidungssatz mit 4:1 und hatte alle Vorteile auf ihrer Seite. Doch dann riss der Faden bei der Schweizerin komplett. Sie verlor fünf Games in Folge und damit auch ihren sechsten Halbfinal auf WTA-Stufe.

Zuvor hatte Vögele viel Moral bewiesen und nach verlorenem Startsatz (2:6) ins Spiel gefunden. Vögele gewann den zweiten Umgang mit 6:2 und legte auf 4:1 vor, ehe Jovanovski ihrerseits die Wende gelang.

Die Serbin greift im Final vom Sonntag nach ihrem zweiten Turniersieg in Baku nach 2012. Gegnerin ist die Ukarinerin Elina Switolina.

Resultate