Vögeles schwarze Serie geht weiter

Für Stefanie Vögele (WTA 107) ist das Sandplatz-Turnier von Bukarest nach der 1. Runde vorbei. Die Aargauerin unterlag der Amerikanerin Anna Tatischwili (WTA 134) nach 1:36 Stunden mit 4:6 und 5:7.

Stefanie Vögele wischt sich mit dem linken Arm den Schweiss aus dem Gesicht.

Bildlegende: In der Krise Stefanie Vögeles Saison verläuft alles andere als nach Wunsch. Keystone

Im dritten Aufeinandertreffen mit Tatischwili konnte Vögele nach verlorenem Startsatz nur kurz auf die Wende zu ihren Gunsten hoffen. Im 2. Durchgang musste sie gleich zu Beginn das Break hinnehmen.

Die 25-Jährige vermochte den Fehlstart zwar zu korrigieren und konnte auch den zweiten Servicedurchbruch ihrer gleichaltrigen Gegnerin kontern. Nach dem erneuten Aufschlagsverlust war es um die Schweizerin aber geschehen und die 2. Pleite gegen Tatischwili Tatsache.

Von der Erfolgsspur abgekommen

Für Tatischwili war es 2015 erst der 2. Sieg auf WTA-Stufe. An den Australian Open hatte die für die USA antretende Georgierin Kimiko Date-Krumm aus Japan bezwungen.

Ähnlich schlecht läuft es Vögele 2015, bezog sie doch bereits die 9. Erstrunden-Niederlage des Jahres. Nur dreimal (Australian Open, Miami, Nürnberg) war sie in die 2. Runde vorgestossen, wo ihr Parcours jeweils endete.

Resultate