Zum Inhalt springen
Inhalt

Weiterhin Dauerregen in Lugano Tennisturnier zügelt temporär in die Halle

Die ausstehenden 1.-Runden-Partien des WTA-Turniers in Lugano werden statt im TC Lido neu unter Dach in Cureglia ausgetragen.

Abgedeckte Tennisplätze in Lugano.
Legende: An Tennis ist vorerst nicht zu denken Der Regen zwingt die Organisatoren zum Improvisieren. Keystone

Das anhaltende schlechte Wetter im Tessin hat Auswirkungen auf den Spielplan des neu lancierten WTA-Turniers an den Gestaden des Luganersees. Der Organisator ist arg in Verzug geraten. Am Donnerstag sind noch immer 7 Partien der Auftaktrunde nicht zu Ende gespielt bzw. haben noch gar nicht erst begonnen.

Aus diesem Grund wurde nun reagiert: Das Turnier wird temporär in die Halle verlegt. Somit ergibt sich für den Donnerstag folgender neuer, aus Schweizer Sicht relevanter Zeitplan:

  • Um ca. 14:00 Uhr: Fortsetzung der Partie zwischen Stefanie Vögele vs. Magdalena Frech (Pol). Beim Stand von 6:3 und 1:0 aus der Sicht der Aargauerin hatte am Vortag unterbrochen werden müssen.
  • Um ca. 14:15 Uhr: Start der Begegnung Viktorija Golubic vs. Danka Kovinic (Mont).

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.