Zum Inhalt springen

WTA-Tour Wird Oprandi Bacsinszkys Nachfolgerin?

Romina Oprandi greift heute im Endspiel des WTA-Turniers von Marrakesch nach dem 1. Turniersieg ihrer Karriere. Für die Schweiz wäre es der 1. Triumph auf höchster Stufe in diesem Jahrzehnt.

Romina Oprandi
Legende: 1. Titel im 1. Final? Romina Oprandi fehlt noch ein Sieg zur Premiere. EQ Images/Archiv

Am Sonntagnachmittag könnte eine viereinhalbjährige Durststrecke im Schweizer Frauen-Tennis zu Ende gehen: Im Oktober 2009 gewann Timea Bacsinszky in Luxemburg ihren bislang einzigen WTA-Titel. Seither konnte nie mehr eine Schweizerin auf höchster Stufe einen Siegerpokal in die Höhe stemmen.

Romina Oprandi (WTA 101) betritt im Marrakesch-Endspiel gegen die Spanierin mit dem klingenden Namen Maria-Teresa Torro Flor (WTA 71) Neuland: Nie zuvor hatte die Bernerin auf der WTA-Tour einen Final erreicht.

2. Chance im Doppel

Setzt Oprandi in Marokko ihren eindrücklichen Siegeszug fort, hätte sie gar den erfolgreichsten Schweizer Spielerinnen der Geschichte etwas voraus: Weder Martina Hingis (43 WTA-Einzeltitel), noch Manuela Maleeva-Fragnière (19) oder Patty Schnyder (11) reüssierten in ihrem 1. Karriere-Final.

Direkt nach der Partie gegen Torro Flor schlägt Oprandi noch im Doppel-Final auf. Ein Titelgewinn wäre auch in dieser Sparte ein Novum für die 28-Jährige.

Legende: Video Marrakesch-Halbfinal Oprandi - Hantuchova abspielen. Laufzeit 3:10 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.04.2014.

«LiveCenter»-Hinweis

«LiveCenter»-Hinweis

Im «LiveCenter» halten wir Sie ab 16:00 Uhr über den aktuellen Spielstand des Finals von Marrakesch auf dem Laufenden.