WTA-Finals: Kerber gegen Halep und ein Fragezeichen

Angelique Kerber führt die rote Gruppe an den WTA-Finals an. Dort trifft sie unter anderem auf die Rumänin Simona Halep (WTA 4).

Angelique Kerber

Bildlegende: Favoritin auf den Sieg Angelique Kerber. EQ Images

Bevor die achte Teilnehmerin der WTA Finals (31.10.- 6.11.) feststeht, wurde bereits die Auslosung vorgenommen. In der roten Gruppe bildet die Weltranglistenerste Angelique Kerber den Kopf. Die weisse Gruppe wird von Agnieszka Radwanska (WTA 3) angeführt.

Schlager Kerber vs. Halep

Das nominell stärkste Duell der Vorrunde spielen Kerber und Simona Halep (WTA 4). Ebenfalls in die rote Gruppe gelost wurden Madison Keys (WTA 7) aus den USA und die Slowakin Dominika Cibulkova (WTA 8).

In der weissen Gruppe misst sich in Singapur Titelverteidigerin Radwanska mit US-Open-Finalistin Karolina Pliskova (WTA 5) und French-Open-Siegerin Garbine Muguruza. Die Entscheidung um den letzten Platz in der Gruppe steht noch aus: Gewinnt die Russin Swetlana Kusnezowa ihr Heimturnier in Moskau, löst sie das letzte Ticket. Ansonsten darf die Britin Johanna Konta am Saisonabschluss teilnehmen.

Damit sind die besten Spielerinnen der Welt geschlossen versammelt. Einzig die Weltnummer 2, Serena Williams fehlt. Sie beendete ihre Saison bereits.

Newcomerin des Jahres

Im Rahmen der Auslosung wurden auch noch diverse Awards verliehen. Die Japanerin Naomi Osaka erhielt die Auszeichnung der Newcomerin des Jahres. In der selben Kategorie war auch die Zürcherin Viktorija Golubic nominiert gewesen.