Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WTA-Turnier in Madrid Teichmann gehen die Kräfte aus – Bencic gewinnt Zitterpartie

Jil Teichmann beim Aufschlag.
Legende: Jil Teichmann Die 23-Jährige verliessen die Kräfte. Keystone
  • Beim WTA-Sandplatzturnier in Madrid ist aus Schweizer Sicht nur noch Belinda Bencic vertreten.
  • Der Achtelfinal-Vorstoss bedeutet für die Ostschweizerin beim 3:6, 6:1, 7:6 gegen Bernarda Pera (USA/WTA 70) aber ein hartes Stück Arbeit.
  • Jil Teichmann geht beim 7:5, 1:6, 2:6 gegen Paula Badosa (ESP/WTA 62) der Saft aus.

Jil Teichmann (WTA 40) schied 2 Tage nach ihrem hart erkämpften Sieg gegen die Weltranglisten-Fünfte Jelina Switolina beim WTA-1000-Turnier von Madrid in der 2. Runde aus. Die 23-jährige Schweizerin unterlag der Einheimischen Paula Badosa (WTA 62) mit 7:5, 1:6, 2:6.

Die Linkshänderin kämpfte sich im 1. Satz zweimal von einem Breakrückstand zurück. Doch danach geriet sie auf dem Centre Court aus dem Tritt und verlor vom 1:1 im 2. bis zum 1:3 im 3. Satz 8 Games in Folge.

Gegen Switolina hatte Teichmann am Donnerstag zweieinhalb Stunden lang gespielt und sechs Matchbälle abgewehrt – nach einer über einmonatigen Pause wegen einer Oberschenkelverletzung.

Bencic atmet auf

Derweil steht Belinda Bencic in der spanischen Metropole unter den letzten 16. Die Ostschweizerin musste gegen die Weltranglisten-70. Bernarda Pera aber hart kämpfen. Nachdem sie problemlos zum Satzausgleich gekommen war, entwickelte sich wieder das gleich zähe Spiel wie in den ersten Games. Die Amerikanerin hielt das hohe Tempo der Favoritin gut mit und stand der Entscheidung vor dem Tiebreak näher.

Kurz nach Mitternacht und nach einem Lichtausfall im Stadion nutzte Bencic ihren ersten Matchball dank einem Doppelfehler von Pera. Erstmals seit Februar konnte sie damit zwei Siege in Folge feiern. Als nächstes trifft die 23-Jährige auf die Tunesierin Ons Jabeur (WTA 25).

Radio SRF 3, Abendbulletin, 29.04.2021 16:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mek Henzi  (Mekk1967)
    Bravo Belinda, endlich wieder einmal das Kāmpferinnenherz gezeigt, wurde aber auch höchste Zeit!