Zum Inhalt springen

Header

Video
Bencic - Kusnezowa: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 12.02.2020.
abspielen
Inhalt

WTA-Turnier in St. Petersburg Bencic mit Mühe, aber ohne Satzverlust weiter

Belinda Bencic steht in St. Petersburg im Viertelfinal. Die topgesetzte Schweizerin schlug Swetlana Kusnezowa 7:6 (7:4), 6:4.

Swetlana Kusnezowa ist aktuell die Nummer 49 der Welt und damit 44 Positionen schlechter klassiert als Belinda Bencic. Die inzwischen 34-jährige Russin war aber einmal die Nummer 2 und hat in ihrer Karriere 2 Grand-Slam-Turniere gewonnen (US Open 2004, French Open 2009).

Es hätte in St. Petersburg also einfachere Startgegnerinnen für Bencic, die in der 1. Runde von einem Freilos profitiert hatte, gegeben.

Im Tiebreak davongezogen

Bencic hatte denn auch ihre liebe Mühe gegen die zähe und nach wie vor laufstarke Kusnezowa. Sie musste sich gleich im 1. Aufschlagspiel breaken lassen.

Später lag sie 5:6 in Rücklage, doch Kusnezowa konnte bei eigenem Service den Satz nicht ins Trockene bringen. Im Tiebreak behielt Bencic mit 7:4 die Oberhand, nachdem sie die ersten 5 Punkte gewonnen hatte.

Entscheidendes Break zum 4:3

Auch der 2. Satz war umkämpft. Im 7. Game gelang Bencic dann das 1. Break. Diesen Vorsprung brachte die 22-Jährige ins Ziel – musste aber noch 2 Breakbälle abwehren, als sie zum Sieg aufschlug.

Im Viertelfinal trifft Bencic auf die Griechin Maria Sakkari (WTA 21).

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 12.2.20, 18:45 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus WTA-TourLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen