Zwei Aussenseiterinnen stürmen in den Biel-Final

Weltnummer 99 gegen Weltnummer 233: Beim Ladies Open in Biel treffen am Sonntag die Estin Anett Kontaveit und die Tschechin Marketa Vondrousova aufeinander. Für beide ist es eine Premiere.

Video «Kontaveit und Vondrousova spielen in Biel um den Turniersieg» abspielen

Kontaveit und Vondrousova spielen in Biel um den Turniersieg

1:34 min, vom 15.4.2017

Vondrousova setzte sich im Halbfinal gegen ihre an Nummer 1 gesetzte Landsfrau Barbora Strycova (WTA 18) durch. Die erst 17-jährige Tschechin kam im 1. Satz von einem 2:5-Rückstand zurück und rettete sich ins Tiebreak, welches sie mit 7:3 souverän für sich entschied.

Danach war bei Strycova der Widerstand gebrochen. Mit einem 7:6, 6:2-Sieg machte die tschechische Qualifikantin ihre Final-Premiere auf WTA-Stufe perfekt.

Kontaveit wartet im Final

Im Endspiel vom Sonntag trifft Vondrousova auf Anett Kontaveit, die ebenfalls erstmals in einem Final auf WTA-Stufe steht. Die Estin hatte sich im 1. Halbfinal nach fast 2.5 Stunden mit 6:4, 4:6, 7:5 gegen die weissrussische Qualifikantin Alexandra Sasnowitsch durchgesetzt.

Die 21-Jährige war durch Absagen als letzte Spielerin ins Hauptfeld gerutscht.

Golubic verpasst Doppel-Final

Ebenfalls am Ostersonntag steht in Biel der Doppel-Final mit Timea Bacsinszky/Martina Hingis auf dem Programm. Das Olympia-Gespann von Rio bekommt es dort mit dem taiwanesisch-rumänischen Duo Su-Wei Hsieh/Monica Niculescu zu tun, das sich mit 6:2, 6:4 souverän gegen Viktorija Golubic/Kristyna Pliskova durchsetzte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 15.04.2017, 14:00 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Doppel-Final mit Bacsinszky/Hingis am Ostersonntag ab 12:00 Uhr live. Im Anschluss folgt der Final im Einzel. Beide Partien sind auch auf srf.ch/sport und in der Sport App zu sehen.

Resultate