So sehen innere Schweinehunde aus

Hörerinnen und Hörer verraten, wie ihr persönlicher Schweinehund aussieht, wann er aufbegehrt und was gegen ihn hilft.

So sieht er aus, euer innerer Schweinehund

Faule Katze, süsses Strick-Tierchen oder Gipsbein: Der innere Schweinehund sieht bei jedem anders aus. Auch kann er in den unterschiedlichsten Situationen auftauchen. Eine Strassenumfrage hat gezeigt: Er lauert beim Sport, beim Musizieren oder auch im Haushalt.

Der innere Schweinehund darf auch mal gewinnen

Ein Hund steht auf einem Schwein, das Schwein steht auf einem Velo.

Bildlegende: Der Radio SRF 1-Schweinehund. SRF

Mehr trainieren, gesünder essen, weniger rauchen – anfangen ist das eine, dranbleiben das andere. Immer ist der innere Schweinehund mit am Start. Darf man ihm auch mal nachgeben? «Ja», sagt Sportpsychologin Romana Feldmann. «Man soll die eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen verlieren.» Übertraining könne zu Dauermüdigkeit und Verletzungen führen.