Anet Corti

Die Schauspielerin und Kabarettistin Anet Corti steht im Dezember 2013 als Moderatorin für die Sendung «SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» vor der Kamera. Die quirlige Baslerin war bereits in verschiedenen Sendungen des SRF zu Gast.

Anet Corti wurde 1969 in Basel geboren. 1993 bis 1996 absolvierte sie eine Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri, und war von 1997 bis 1999 Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri. Seit 2000 arbeitet sie als Schauspielerin/Komödiantin in diversen Projekten.

2004 realisierte sie ihr erstes Soloprogramm: «dbaö – du bisch au öppert». Ausserdem spielte sie neben Beat Schlatter in der «BINGO-SHOW» und «Lapsus» in der CH-Satire «WURSCHT» die Hauptrolle.

Anet Corti persifliert 2013 in ihrem zweiten Soloprogramm «Win-Win» als «perfekte Fehlbesetzung 
in der Chefetage» die moderne Bürowelt.

Für die zweiteilige Sendung «SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» taucht sie als Moderatorin kurz vor Weihnachten 2013 in die Welt der Handwerkerinnen und
Gestalter ein.

Sendung zu diesem Artikel