Jess Jochimsen bei «Giacobbo / Müller»

Der erfolgreiche Kabarettist aus Freiburg (D) überzeugt mal mit Gesprochenem, mal mit Liedern.

Jess Jochimsen wurde 1970 in München geboren. Seit 1992 absolviert er Auftritte auf allen bekannten deutschsprachigen Bühnen mit unterschiedlichen Solo-Programmen, in denen sich Texte, Lieder und Dias mischen. Sein kabarettistisches und literarisches Schaffen wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem «Passauer Scharfrichterbeil», dem «Prix Pantheon», dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (Förderpreis), dem Deutschen Kabarettpreis und mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2011.
Jess Jochimsen ist regelmäßiger Gast in verschiedenen Fernsehsendungen (Ottis Schlachthof, Quatsch Comedy Club, Arosa Humorfestival, Giacobbo / Müller). Seit 2006 ist er Gastgeber der «SWR-Poetennächte».
Im Jahr 2000 erschien sein erstes Buch «Das Dosenmilch-Trauma. Bekenntnisse eines 68er-Kindes». Bis heute folgten sechs weitere Bücher, die mittlerweile eine Gesamtauflage von über 180.000 Stück erreicht haben. Jess Jochimsen lebt mit seiner Familie in Freiburg im Breisgau.

Aktuell ist Jess Jochimsen mit seinem Programm «Für die Jahreszeit zu laut» unterwegs. Zu sehen am 20., 21. und 22. Februar im Theater am Teufelhof in Basel.

Weitere Infos