Lorenz Keisers Auftritte bei Giacobbo / Müller

Nach eigener Aussage wäre er am liebsten Blues-Sänger oder Rock-Gitarrist geworden. Lorenz Keisers Weg ging aber in eine andere Richtung: wie schon seine Eltern Cés Keiser und Margrit Läubli, wurde er Kabarettist. Am Sonntag war der «Prix Walo» Gewinner zum vierten Mal Gast bei «Giacobbo / Müller».

Seit seinem Bühnenstart 1998 bringt Lorenz Keiser es mittlerweile auf nicht weniger als zwölf z.T. preisgekrönte Programme. Daneben hatte Keiser bis 2007 eine regelmässige Kolumne im Tagesanzeiger und war 2010 mit der Komödie «Länger Leben» erstmals auch als Filmregisseur tätig.

Lorenz Keiser mit E-Gitarre schreit in die Kamera

Bildlegende: Lorenz Keiser «Viel zu alt, um noch cool zu sein, hat er sich endlich die Komplettausstattung für eine Rockband gekauft.» Jos Schmid

«Chäs & Brot und Rock 'n' Roll»

In seinem neusten Bühnenprogramm «Chäs & Brot und Rock 'n' Roll» kommt nun zum ersten Mal Musik ins Spiel: Lorenz Keiser hat sich die Komplettausstattung für eine Rockband gekauft, weiss aber gar nicht, was er damit so recht anfangen soll. Er muss ja deswegen nicht gleich das Genre wechseln, und so tut er in erster Linie weiterhin, was er am besten kann: er redet und versorgt sein Publikum mit geistreicher Satire.