Zum Inhalt springen

Header

Abbildung eines Pokals
Legende: SRF
Inhalt

Übersicht aktueller Preise Auszeichnungen 2022

Sie spiegeln das anhaltend hohe Niveau bei SRF: die Preise und Würdigungen für Mitarbeitende, Redaktionen oder Angebote. Eine Übersicht der nationalen und internationalen Auszeichnungen aus diesem Jahr – mit vielen Audios, Videos und Links. Klicken Sie sich rein!

Nationale Auszeichnungen

Mai 2022
Schweizerischer Arbeitgeberverband:
Private-Medienpreis für Qualitätsjournalismus
Beim 21. Medienpreis für Qualitätsjournalismus durften Journalistinnen und Journalisten von SRF fünf der insgesamt zwölf Auszeichnungen entgegennehmen: Samuel Emch von Radio SRF wurde für seinen Beitrag «Zurück zum Farmer meines Kaffees» mit dem ersten Preis in der Kategorie Ratgeber und Konsum ausgezeichnet.

Das Team von «Puls» rund um Sandra Büchi, Daniel Hilfiker, Daniela Lager, Jörg Niggli und Roman Schell erhielt den Ehrenpreis in der Kategorie Wissenschaft und Umwelt für den Beitrag «Krieg und Flucht – Wie leben mit dem Trauma?». In der Kategorie Sport und Kultur gewann Dave Leins den Ehrenpreis für seinen «DOK»-Film über «Martina Hingis». Weiter wurde Helena Schmid für ihren «Rundschau»-Beitrag «Mordaufrufe im Netz» in der Kategorie Jung-Journalistinnen und Jung-Journalisten ausgezeichnet. Den Sonderpreis in der Kategorie Politik und Gesellschaft erhielten Judith Hardegger, Barbara Bleisch, Yves Bossart, Wolfram Eilenberger, Christine Schulthess, Sandra Roth und Christian Walther von «Sternstunde Philosophie» für ihr Gesamtwerk.

April 2022
Medienpreis Aargau/Solothurn
Die SRF- Redaktorin beim «Regionaljournal Aargau Solothurn» Barbara Mathys wurde mit dem 24. Medienpreis Aargau/Solothurn in der Sparte Audio ausgezeichnet. Sie erhält die Auszeichnung für ihren Beitrag «Geheimtreffen im Jurakonflikt auf Schloss Waldegg», der die Jurafrage aufgreift. Aus Anlass der letztjährigen Abstimmung zum Kantonswechsel von Moutier sprach der Gastgeber dieser Treffen, Peter André Bloch, darin zum ersten Mal über die Geschehnisse und die explosive Stimmung.

März 2022
Schweizer Filmpreis
Die SRF-Koproduktion «Ostrov – Lost Island» von Svetlana Rodina und Laurent Stoop erhielt im Rahmen des Schweizer Filmpreises die Auszeichnung «Bester Dokumentarfilm». Das Werk handelt von Fischern auf der Insel Ostrov im Kaspischen Meer, die nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gezwungen sind, illegal zu fischen. Die SRF-Koproduktion wurde mit finanzieller Unterstützung des Schweizer Bundesamts für Kultur realisiert.

Januar 2022
Prix Swissperform 2022
Im Rahmen der 57. Solothurner Filmtage wurde auch in diesem Jahr der Schauspielpreis Prix Swissperform vergeben. Zwei der vier Auszeichnungen gehen an Darstellerinnen und Darsteller in der SRF-Produktion «Neumatt»: Julian Koechlin wurde als «Bester Hauptdarsteller» und Marlise Fischer als «Beste Nebendarstellerin» geehrt.

Internationale Auszeichnungen

Juni 2022
Grimme Online Award (D)
Die Webdokumentation «Nuclear Games» erhielt den Grimme Online Award 2022 in der Kategorie Wissen und Bildung. Die Koproduktion des Zürcher Studios Docmine, SRG Pacte de l’Audiovisuel und «SRF Sternstunden» erzählt die globale Geschichte der Atomkraft – anhand von fünf Geschichten aus fünf Kontinenten. Der Grimme Online Award des Grimme-Instituts gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für publizistische Qualität in der deutschsprachigen Onlinewelt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen