Zum Inhalt springen

Header

Nachfolgerin der Billag: die Serafe AG
Legende: Nachfolgerin der Billag: die Serafe AG Serafe AG
Inhalt

Von Gesetzes wegen Abgabe für Radio und Fernsehen

Die Serafe AG ist die schweizerische Erhebungsstelle für die Radio- und Fernsehabgabe. Von ihr erhalten Haushalte die Rechnung über die Abgabe.

Das Gesetz, Link öffnet in einem neuen Fenster verpflichtet alle Schweizer Haushalte und Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, Empfangsgebühren für Radio und Fernsehen zu bezahlen.

Seit 1. Januar 2019 ersetzt eine geräteunabhängige Abgabe die frühere Empfangsgebühr. Die Abgabe für Radio und Fernsehen beträgt 365 Franken je Privathaushalt und Jahr (zuvor waren es CHF 451.10 Franken). 2019 erhalten Haushalte die Rechnung über die Abgabe von der Serafe AG.

Ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 500'000 Franken bezahlt umsatzabhängig zwischen 365 und 35'590 Franken pro Jahr. Der Bundesrat bestimmt die Höhe sowie die Verteilung der Gebühren. Die Unternehmen erhalten von der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV automatisch eine jährliche Rechnung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen