Zum Inhalt springen

Mensch Türkei: Frauen in Männerdomänen der Wissenschaft

In der Schweiz sind Frauen in den Naturwissenschaften oft unterrepräsentiert. In der Türkei ist der Anteil der Frauen in diesen Fächern rund doppelt so hoch wie bei uns – bis hinauf zu den Professorinnen. Überraschend: Das hat vor allem mit der männerdominierten Kultur im Osmanischen Reich zu tun.

Legende: Video Türkei: Frauen in Männerdomänen der Wissenschaft abspielen. Laufzeit 6:17 Minuten.
Aus Einstein vom 04.06.2015.

Mehr zum Schwerpunkt «Welten des Islam»

Kriege und Konflikte verstellen heute den Blick auf die Vielfalt des Islam. Um die zweitgrösste Weltreligion besser zu verstehen, bereist SRF die Welten des Islam.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von F. Sahin, Basel
    Guter schöner informativer Beitrag, der dieses grosse Land mal aus einer anderen positiven Perspektive zeigt. Leider mit einem faden Beigeschmack: Der Ausdruck "Sie verdienen 1500 Euro pro Monat" müsste etwas ausgeführt werden. Wenn man bedenkt, dass der aktuelle Wechselkurs 1 Euro= 3 Lira beträgt, dann kann man durchaus sagen. dass 4500 Lira eine recht passable Entlohnung ist, wo doch die Lebenskosten viel niedriger sind als in der Schweiz beispielsweise...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen