Die 10 meist befahrenen Brücken der Schweiz

Oft sind sie ganz unscheinbar, die Brücken mit dem höchsten Verkehrsaufkommen der Schweiz. Sie befinden sich nicht auf den grossen Transitstrecken, sondern bei den Agglomerationen. Und alle haben schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel, wie die folgende Aufstellung zeigt.

    • Die Altbachbrücke von oben

      Bildlegende: Altbachbrücke Google Maps

      1. Brücke über den Altbach

      auf der A1 zwischen Zürich-Ost und dem Brüttiseller Kreuz. 140'800 Fahrzeuge werden hier durchschnittlich am Tag gezählt. Die meist befahrene Brücke der Schweiz wird allerdings beim Darüberfahren kaum wahrgenommen. Eröffung war 1972.

    • Autos auf der Autobahnbrücke

      Bildlegende: Objekt 510 Astra

      2. Brücke Objekt 510

      zwischen Limmatstrasse und Limmat Wettingen-Neuenhof auf der A1 im Abschnitt Neuenhof Wettingen; 126'200 Fahrzeuge pro Tag. Sie wurde 1971 eröffnet. Die grosse Freivorbau-Brücke mit der beeindruckenden Spannweite von 80 Metern war für die damalige Zeit eine Pionierleistung.

    • Die Brücke aus der Luft

      Bildlegende: Brücke über Furtbach Astra

      3. Brücke Objekt 519

      über Furtbach auf der A1 östlich der Raststätte Würenlos. Sie wurde 1971 eröffnet.

    • Die Brücke aus der Luft

      Bildlegende: Brücke über die Limmat Astra

      4. Limmatbrücke Objekt 520

      auf der A1 östlich der Raststätte Würenlos. Die Brücke wurde von Christian Menn entworfen, der als der bedeutendste Schweizer Brückenbauer der Gegenwart gilt. Die Eröffnung war 1971.

    • Bauarbeiten auf dem befahrenen Lehnenviadukt

      Bildlegende: Lehnenviadukt Astra

      5. Lehnenviadukt

      über die Limmat in Killwangen/Spreitenbach. 123'300 Fahrzeuge fahren jeden Tag darüber. Die Brücke wurde 1971 eröffnet.

    • Bild der Schwarzwaldbrücke

      Bildlegende: Schwarzwaldbrücke Astra

      6. Schwarzwaldbrücke

      Sie ist der meist benutzte Rheinübergang von Basel und Herzstück der Autobahnverbindung zwischen der schweizerischen A2 und der deutschen A5. Daneben dient sich auch dem lokalen Verkehr. Die Eröffung war 1971. Sie zählt 122'800 Fahrzeuge pro Tag.

    • Die Brücke N1 von unten

      Bildlegende: Brücke N1 Astra

      7. Brücke N1

      auf der A1 zwischen Birrfeld und Baden West; 122'800 Fahrzeuge pro Tag. Die Eröffnung war 1970. Sie war eine Problembrücke, weil sie in einem Rutschhang lag. Die Brücke wurde deshalb in der Breite reduziert und umgebaut, um nur noch die Fahrbahnen in Richtung Bern zu tragen. Daneben wurde eine neue Brücke in Fahrrichtung Zürich gebaut.

    • Schwarz-Weiss-Foto der Reusstalbrücke kurz nach ihrem Bau.

      Bildlegende: Reusstalbrücke Astra

      8. Reusstalbrücke

      auf der A3 zwischen Birrfeld und Baden-West; 120'000 Fahrzuge pro Tag. Die Eröffnung war 1970 – die Stahlverbundbrücke war für diese Zeit aussergewöhnlich und führte zu einem langen Expertenstreit unter Baustatikern. Noch heute ist sie eine der grössten Stahlverbundbrücken der Schweiz.

    • Die Birsbrücke von unten

      Bildlegende: Birsbrücke Astra

      9. Birsbrücke

      auf der A3 im Gellertdreieck in Basel; 110'000 Fahrzeuge pro Tag. Die Inbetriebnahme erfolgte 1969.

    • Der stark befahrene Felsenauviadukt aus der Luft

      Bildlegende: Felsenauviadukt Astra

      10. Felsenauviadukt

      auf der A1 zwischen Bern-Neufeld und Bern-Wankdorf. Sie wurde ebenfalls von Christian Menn entworfen. Der Viadukt überquert in 60 Meter Höhe das Aare-Tal. Sie wurde zwischen 1972 und 1974 gebaut, am 4. September 1975 eröffnet und kostete ungefähr 27 Millionen Schweizer Franken. Eine umfassende Sanierung erfolgte 2010/11 mit neuen Randmauern, Abdichtungen und Belägen.

Video «Gefährdete Strassenbrücken» abspielen

Gefährdete Strassenbrücken

9:31 min, aus Einstein vom 10.4.2014