Wirtschaft ohne Zwang zum Wachstum

  • Samstag, 13. April 2013, 8:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 13. April 2013, 8:20 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 13. April 2013, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 13. April 2013, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. April 2013, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. April 2013, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. April 2013, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. April 2013, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. April 2013, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Regierungen, Unternehmen, Sozialversicherungen - gerade in der Krise setzen sie alle darauf, dass die Wirtschaft bald wieder wächst. Doch der Preis dafür sei hoch, sagt die Ökonomin Irmi Seidl. Ewig könne die Wirtschaft ohnehin nicht wachsen.

Die Gesellschaft müsse lernen, ohne Wachstum zu funktionieren, fordert Irmi Seidl im TREND-Gespräch und skizziert ihr Konzept einer sogenannten Postwachstumsgesellschaft.

Beiträge

  • Luxemburg gibt Bankgeheimnis auf

    Die Schweiz, Luxemburg und Österreich: sie haben bisher innerhalb Europas zusammengespannt und ihr Bankgeheimnis verteidigt.

    Doch EIN Verbündeter schert nun aus: der luxemburgische Ministerpräsident Jean-Claude Juncker hat diese Woche verkündet: ab 2015 wird sich Luxemburg am Bankdaten-Austausch in der EU beteiligen. Jetzt stellt sich die Frage: Kann sich die Schweiz dem internationalen Druck Richtung mehr Transparenz noch entziehen?

    Thomas Oberer im Gespräch mit Eveline Kobler

  • KMU's setzen auf Freihandel

    Was braucht es, damit Schweizer Firmen im Exportgeschäft erfolgreich sein können? Darum ging es diese Woche am Aussenwirtschafts-Forum in Zürich. Eine Antwort lautet: Freihandelsabkommen. Diese können helfen, neue Märkte zu erschliessen. Doch dies allein reicht nicht.

    Gerade kleine und mittlere Unternehmen brauchen auch Unterstützung und Beratung. Und vor allem braucht es: Ein gutes Produkt!

    Klaus Bonanomi

  • Ohrfeige für die Spitze von Julius Bär

    Damit haben die Manager von Julius Bär nicht gerechnet: An der Generalversammlung diese Woche haben die Aktionäre "Nein" gesagt zu den Löhnen der Bank-Manager. Nicht nur Klein-Aktionäre, sondern auch grosse US-amerikanische Investoren störten sich an der Lohnpolitik von Julius Bär.

    Es ist aber fraglich, ob das Beispiel Schule macht.

    Iwan Lieberherr

  • Geht es auch ohne Wirtschaftswachstum?

    Regierungen, Unternehmen, Sozialversicherungen - gerade in der Krise setzen sie alle darauf, dass die Wirtschaft bald wieder wächst. Weil Wirtschaftswachstum Steuereinnahmen generiert, Gewinne steigert und Renten sichert.

    Doch der Preis dafür sei hoch, sagt die Ökonomin Irmi Seidl von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL. Sie sagt, die Gesellschaft müsse lernen, ohne Wachstum zu funktionieren. Und skizziert ihr Konzept einer sogenannten Postwachstumsgesellschaft.

    Klaus Ammann im Gespräch mit Irmi Seidl

Moderation: Thomas Oberer, Redaktion: Thomas Oberer