Zum Inhalt springen

Header

Audio
Thomas Koch ist Professor an der Universität von North Carolina.
zVg
abspielen. Laufzeit 14 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Thomas Koch – Glücklich in Amerika

Nach seinem Abschluss als Chemiker, ging Thomas Koch an die ETH Lausanne. Ein amerikanischer Professor war begeistert von seinem Wissen und nahm ihn mit nach Amerika. Seither sind über vierzig Jahre vergangen. 

Download

Heute lebt Thomas Koch in Charlotte, im US-Bundesstaat North Carolina. Dort unterrichtet er als Professor an der Universität. Der 67-jährige St. Galler wohnt mit seiner Frau Lisa ausserhalb der Grossstadt Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina. Die Familie hat ein Haus mit viel Umschwung direkt am «Lake Norman.» Mit ihrem Boot unternehmen sie regelmässig Ausflüge auf dem See: «Wir fahren gerne Wasserski.» Der 67-jährige aus Bruggen im Kanton St. Gallen liebt die Natur. Auf seinem Grundstück tummeln sich Waschbären, Opossums und vor allem viele Eichhörnchen. Allerdings seien diese eine regelrechte Plage, sagt Thomas Koch: «Die süssen Nager fressen die Früchte von unseren Apfel- und Feigenbäumen.»

Leidenschaftlicher Bergsteiger und Kletterer

Thomas Koch hat schon als kleiner Junge das Klettern und Wandern für sich entdeckt. Mit der Schweiz ist er auch nach vierzig Jahren immer noch eng verbunden: «Ich komme jedes Jahr für mehrere Wochen in meine Heimat und treffe mich mit meinen Bergsteiger-Freunden.» Auch rund um den «Lake Norman» gibt es unzählige Klettergärten, die Thomas Koch immer wieder erklimmt. 

Gespielte Musik

Mehr von «Die fünfte Schweiz»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen