Zum Inhalt springen

Header

Diskothek
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

, Radio SRF 2 Kultur Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 4 d-Moll op. 31

Vor 200. Jahren kam der belgische Wundergeiger Henri Vieuxtemps zur Welt. Als 13-jähriger debütierte er in Wien mit Beethovens bereits vergessenem Violinkonzert, eiferte seinem Vorbild Paganini nach, und komponierte selbst.

Abonnieren

Sieben Violinkonzerte hat er unter anderem geschrieben – alle hochvirtuos. In der Ausbildung von jungen Geigerinnen und Geigern haben sie ihren festen Platz. Warum das so ist, und wie sich Aufnahmen seines 4. Violinkonzerts heute unterscheiden, das diskutiert Jenny Berg gemeinsam mit der Musikjournalistin Anna Kardos und der Geigerin Julia Schröder. Eine Diskothek anlässlich des 200. Geburtstags von Henri Vieuxtemps.