Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Apfel ist die beliebteste Obstsorte
unsplash/Shelley Pauls
abspielen. Laufzeit 53:37 Minuten.
Inhalt

Landwirtschaft ohne Gift - ein Wunschdenken?

Kann man in der Landwirtschaft auf Pestizide verzichten? Ganz ohne gehe es nicht, sagen die einen. Doch, das funktioniere, sagen die anderen. Aber auch Bio-Produzenten greifen auf Pflanzenschutzmittel zurück. In der Kritik stehen zum Beispiel Kupferpräparate.

Jetzt hören
Download

«Wir setzen so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig ein», sagt etwa Jürg Hess, Landwirt aus Roggwil TG und Präsident des Schweizer Obstverbandes. Es sei kein Vergleich mehr zu den Mengen, die noch die vordere Generation eingesetzt habe, sagt er. Alle lernten. Aber ganz ohne gehe es nicht.


Aber auch im Bioanbau gibt es Schädlinge und Krankheiten, die es zu bekämpfen gilt. Wer nach Bio-Standards produziert, darf gewisse Pflanzenschutzmittel einsetzen. Zum Beispiel Kupfer- und Schwefelpräparate. Auch die sind nicht unumstritten.

Gäste in der Sendung

  • Tina Siegenthaler, Biolandwirtin, Fondlihof Dietikon ZH
  • Jürg Hess, Landwirt Roggwil TG, Präsident Schweizer Obstverband