Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Legasthenie: «Verzweifeln ist das letzte, was man tun kann»

Robert Meili schreibt auf Deutsch, Französisch und Englisch – trotz einer Lese-Rechtschreibstörung.

Jetzt hören

Manchmal sind gleich mehrere Angehörige einer Familie von einer Lese-Rechtschreibstörung – im Volksmund Legasthenie – betroffen. Denn eine Lese-Rechtschreibstörung ist genetisch bedingt.

Betroffene haben markant mehr Mühe mit dem Lesen und mit der Rechtschreibung, als ihre Intelligenz erwarten lässt. So auch Robert Meili. Er hat seine Lese-Rechtschreibstörung mit viel Fleiss und Ehrgeiz bewältigen können.