Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF1
abspielen. Laufzeit 52 Minuten 27 Sekunden.
Inhalt

Opernsängerin trifft Skirennfahrer: Rachel Harnisch und Daniel Albrecht

Beide kommen aus dem Wallis und beide haben es an die Weltspitze gebracht. Die Opernsängerin Rachel Harnisch aus Brig und der ehemalige Skirennfahrer Daniel Albrecht aus Fiesch. 

Download

Rachel Harnisch, 48 - Opernsängerin

Sie gehört zu den grossen Namen der Klassik, die Sopranistin Rachel Harnisch. Sie hat schon auf den berühmtesten Bühnen mit den berühmtesten Dirigenten gesungen, von Wien über Mailand bis New York. Man müsse diesem Beruf emotional gewachsen sein, sagte sie einmal: „Wenn ich singe, stehe ich nackt vor den Menschen. Nackter als jede Nachtclub-Tänzerin. Aufgewachsen ist Rachel Harnisch zusammen mit drei Brüdern in Brig. Mit 18 sah sie die erste Oper in Zürich und fiel buchstäblich in Ohnmacht. Heute ist sie 48, hat zwei Töchter und lebt mit ihrer Familie in der Stadt Zürich.

Daniel Albrecht, 39 – ehemaliger Skirennfahrer

Auch Daniel Albrecht war einmal Weltspitze: Weltmeister in der Kombination, Vize-Weltmeister im Riesenslalom. Dann kam der 22. Januar 2009: Daniel Albrecht stürzt in Kitzbühel fürchterlich und liegt drei Wochen im Koma. Der Weg zurück war nicht einfach: „Ich kannte die Menschen um mich nicht mehr, musste die Sprache wieder lernen und auch wieder lernen, Ski zu fahren. Heute ist Daniel Albrecht Unternehmer, baut Mondhäuser aus Walliser Holz, ist verheiratet mit seiner Jugendliebe Kerstin, hat eine fünfjährige Tochter und lebt in Fiesch.

Die Talk-Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird an Pfingsten, 5. Juni 2022, live aus dem Stockalperpalast in Brig gesendet. Beginn: 10 Uhr.

Mehr von «Persönlich»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen