Bettina Oberli ist in Hamburg angekommen

Bettina Oberli ist seit dem Riesenerfolg mit dem SRF-Film «Die Herbstzeitlosen» über die Schweiz hinaus bekannt. Die Tragikomödie ist aber nur ein Baustein ihres Werks, das um die Themen individuelle Freiheit und Verwirklichung in der Gemeinschaft kreist.

Bettina Oberli sitzt vor einem Bücherregal.

Bildlegende: «Die richtige Crew ist entscheidend für den Film»: Regisseurin Bettina Oberli. Keystone

Das filmische Porträt aus der Fernsehreihe «CINEMAsuisse» nimmt das Publikum mit auf eine Reise ins Leben und Schaffen von Bettina Oberli. «Die Herbstzeitlosen», eine Geschichte über vier lebensfreudige ältere Damen, ging um die Welt und gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Filmen seit der Komödie «Die Schweizermacher».
Der Erfolg der «Herbstzeitlosen» hat Bettina Oberli die Tore nach Deutschland geöffnet. Zur Hafenstadt Hamburg, wo sie an ihrem neusten Film «Lovely Louise» arbeitet, hat Bettina Oberli ein besonderes Verhältnis: «Hier fühlt man, dass die Welt noch etwas grösser ist als in unserer kleinen Schweiz.»

Vier ältere Frauen aus dem Film «Die Herbstzeitlosen»

Bildlegende: Szene aus dem Film «Die Herbstzeitlosen». SRF

Die richtige Crew ist entscheidend

Im «CINEMAsuisse»-Porträt kommt auch Bettina Oberlis Lebenspartner Stéphane Kuthy zu Wort, der zugleich auch ihr Kameramann ist. Seit Jahren sind sie auch beruflich ein eingespieltes Team. Bettina Oberli betont, dass die richtige Crew auf dem Set entscheidend ist für das Gelingen eines Films: «Ich bin diejenige, die auf dem Set am wenigsten kann. Alle anderen sind Spezialisten», sagt sie. «Ich kann einzig die Crew so anleiten, dass alle ihr Bestes geben können.» Es sei nichts anderes, was erfolgreiche Regisseure ausmache.

Sendeplatz

Sonntag, 21. Juli 2013 um 22:20 Uhr auf SRF zwei

«Tannöd», 21. Juli 2013 um 22:50 Uhr, SRF zwei

Sendung zu diesem Artikel