Film-Tipp des Tages: Spider-Man 3

Im dritten Teil der populären Comicserie tritt Spider-Man gegen eine ganze Reihe von Schurken an: Sein ehemaliger bester Freund Harry Osborn möchte ihn zur Strecke bringen, aber auch Sandman und Venom terrorisieren die Stadt.

Mann in Spinnenanzug (Spiderman) kämpft mit Mann

Bildlegende: Thomas Haden Church als der Sandmann,Tobey Maguire als der Spider-Man Copyright SRF/Columbia Pictures Industries, Inc.

Alle lieben Spidey, den Spinnenmann aus der Nachbarschaft. Und auch seinem Alter Ego Peter Parker (Tobey Maguire) läuft es gut: Der Student ist Jahrgangsbester und jobbt nebenbei bei einer Zeitung als Fotograf. Bald möchte er seiner Angebeteten Mary Jane (Kirsten Dunst) einen Heiratsantrag machen. Vor lauter Übermut bemerkt Peter nicht, dass Mary Jane, die als Schauspielerin nicht gerade erfolgreich ist, seine Unterstützung brauchen könnte. Stattdessen lässt er sich als Spider-Man und Ehrenbürger von New York feiern und küsst dabei auch noch kameratauglich seine von ihm gerettete Studienkollegin Gwen (Bryce Dallas Howard).

Dunkle Wolken ziehen auf, denn sein alter Freund Harry Osborn (James Franco) gibt ihm immer noch die Schuld am Tod seines Vaters und möchte ihn im Kostüm des grünen Kobolds zerstören. Zudem versetzt der geflüchtete Sträfling Flint Marko (Thomas Haden Church) als Sandman New York in Angst und Schrecken. Doch die grösste Gefahr droht Spider-Man von sich selbst: Ein schwarzer Organismus hat sich in ihm festgesetzt, der nicht nur sein Kostüm schwarz einfärbt, sondern auch die dunkle Seite seiner Persönlichkeit zum Vorschein bringt.

Rachsüchtig

Nachdem Spider-Man in seinen ersten beiden Filmen den Umgang mit der Macht lernen musste, wird er im dritten Teil mit der dunklen Seite seiner selbst konfrontiert. Ein schwarzer Latex-Anzug löst rotblaub ab, und nicht nur Spider-Man wird rachsüchtig, sondern auch der schüchterne Student Peter Parker zum unsympathischen Frauenhelden. Im dritten Teil der äusserst erfolgreichen «Spider-Man»-Serie hat Regisseur Sam Raimi nochmals eine ganze Reihe neuer Gegner aus der kultigen Marvel-Vorlage eingeführt, darunter Venom und Sandman. Letzterer terrorisiert als gewaltiger Sandsturm Parkers Mitmenschen.

Tobey Maguire, Kirsten Dunst und James Franco sind auch im dritten Teil wieder mit von der Partie. Dazu kommen Thomas Haden Church als Sandman, Bryce Dallas Howard als Gwen und Topher Grace als Venom. Danach hat die Superheldenreihe eine Zäsur erfahren. Für den Spider-Man-Reboot 2012 stand Andrew Garfield («The Social Network») als Peter Parker vor der Kamera, und auch im zweiten Aufguss sorgte der Spinnen-Mann für volle Kinokassen.

Sendeplatz

Freitag um 22.00 Uhr auf SRF zwei.