«Rimini»

Die Filmemacherin Sara Stäuble geht zurück an den Ort, wo sie als Kind mit ihrer Familie jeden Sommer verbracht hat. Eine nostalgische und poetische Hommage an die Kindheit, den Sommer und an den Glanz vergangener Zeiten.

Video «Kurzfilm «Rimini»» abspielen

Kurzfilm «Rimini»

9:48 min, aus Film vom 19.12.2015

Für ihren Abschlussfilm «Rimini» an der Hochschule Luzern in 2012 liess sich Sarah Stäuble von ihrer Intuition leiten: Auf dem Dreh in Italien folgte sie spontanen Impulsen und liess sich von den Leuten und der Umgebung vor Ort überraschen. In ihren Bildern versuchte sie etwas festzuhalten, das selbst in Worten schwer zu beschreiben ist: Die Sehnsucht nach dem Sommer.