Zum Inhalt springen

25 Grad in Rovaniemi Am Polarkreis ist schon Hochsommer

Im finnischen Rovaniemi gab es am Montag 25 Grad und damit einen offiziellen Sommertag. Schon seit Tagen ist es in weiten Teilen Skandinaviens Hochsommer. In Göteborg wurden am Montag 29 Grad gemessen, in der finnischen Hauptstadt Helsinki 28 Grad.

In der Schweiz machen sich momentan gerade die Eisheiligen bemerkbar mit Schnee stellenweise bis gegen 1500 Meter. Ganz anders ist es in Skandinavien. Seit rund einer Woche ist es dort sommerlich, zum Teil hochsommerlich. Sogar am Polarkreis werden Sommertemperaturen gemessen. In der finnischen Stadt Rovaniemi gab es am Montag 25 Grad, in Kuusamo, der bekannten Wintersportdestination, waren es sogar 26 Grad, und auch im norwegischen Tromsö auf 69,5 Grad Nord wurden immer noch 18 Grad erreicht.

Blick auf die Stadt Tromsö mit der Eismeerkathedrale.
Legende: 18 Grad in Tromsö Nicht gerade Sommer, aber mit 18 Grad war es auch im nordnorwegischen Tromsö warm FB

Südschweden ritzt die Hitzemarke

In der südschwedischen Stadt Göteborg wurden am Montag 29 Grad gemessen. Dieser Wert wurde schon am vergangenen Donnerstag erreicht. Damit liegen die Nachmittagstemperaturen in der schwedischen Küstenstadt rund 14 Grad über der Norm. Ebenfalls 29 Grad wurden am Montag in der finnischen Stadt Jyväskylä gemessen. Nur minim weniger warm war es in Helsinki mit 28 Grad. Trondheim in Mittelnorwegen erreichte am Montagnachmittag einen Wert von 27 Grad. Dieser bewegt sich im Bereich des absoluten Mai-Maximums für Trondheim. Der landesweite Mairekord Norwegens wurde aber verfehlt. Dieser liegt bei 31,1 Grad aus dem Jahre 2012, allerdings waren damals Föhneffekte mit im Spiel.

Blick auf die schwedische Hauptstadt.
Legende: Sommer in Stockholm Am Montag gab es auch in Stockholm mit 25 Grad einen Sommertag. FB

Im Baltikum sogar ein Hitzetag

Das Skandinavienhoch sorgt aber auch ausserhalb von Skandinavien für extreme Temperaturen. In Kuusiku, in Estland, wurden am Montag sogar 31 Grad gemessen, was einem Hitzetag entspricht. Im russischen St. Petersburg wurden 29 Grad verzeichnet, und etwas weiter im Osten gab es an mehreren russischen Messstationen 30 Grad, also ebenfalls Hitzewerte. Sehr warm war es auch im Norden Deutschlands mit 28 Grad in Hamburg. In diesen Gegenden geht es auch in den kommenden Tagen mit grosser Sommerwärme, lokal Hitze, weiter, während bei uns die Pfingsttage eher wechselhaft ausfallen dürften.

Blick auf die alten Häuser in Trondheim.
Legende: 27 Grad in Trondheim Am Montag stieg das Thermometer im mittelnorwegischen Trondheim auf 27 Grad. FB