Temperaturverlauf Am wärmsten wirds am Feierabend

Endlich Sonnenschein und Sommerwärme - und man sitzt den ganzen Tag im Büro. Kein Problem: Am wärmsten wird es gegen Abend und die Sonne geht auch erst um 21 Uhr unter.

Kurve mit dem Verlauf der Temperatur am Mittwoch.

Bildlegende: Sommerliche 27 Grad - so warm wird es am Mittwoch zwischen 16 und 18 Uhr. SRF Meteo

Draussen gibt es endlich viel Sonnenschein und Sommerwärme - und man sitzt von morgens bis abends im Büro. Ganz so schlimm ist das für Sommerfans aber nicht, denn auch der Feierabend bietet zu dieser Jahreszeit noch einige sonnige und angenehm warme Stunden.

Sommerwärme zwischen 16 und 18 Uhr

Viele sind der Meinung, dass es um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag am wärmsten sei. Die höchsten Temperaturen werden aber erst am späten Nachmittag oder sogar am Abend registriert, meist zwischen 16 und 18 Uhr. Diese relativ späte Wärme hat drei Gründe:

  • Die Schweiz liegt in der Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ), die der mittleren Sonnenzeit des 15. Längengrades Ost entspricht. Orte wie etwa Görlitz im Osten Deutschland liegen auf diesem 15. Meridian. Die Schweiz befindet sich nahe der theoretischen Westgrenze dieser Zeitzone, die Sonne steht somit erst nach 12 Uhr am höchsten - zur Zeit in Bern um 12:26 MEZ.
  • Wir haben Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ), also MEZ plus 1 Stunde, der Sonnenhöchststand ist in Bern somit zur Zeit erst um 13:26 Uhr (MESZ).
  • Die Luft wird erst einige Zeit Stunden nach der maximalen Sonneneinstrahlung am wärmsten. Dies leuchtet schnell ein, wenn man sich die Erde als Zimmer und die Sonne als Heizung vorstellt: Man stellt in einem kühlen Zimmer die Heizung langsam auf die maximale Stufe und danach wieder schrittweise zurück. Im Raum ist es nicht dann am wärmsten, wenn der Heizungs-Regler auf dem Maximum steht, sondern natürlich erst eine Weile später.

Sonnenuntergang um 21 Uhr

Die untergehende Sonne verfärbt die Wolken am Himmel rötlich.

Bildlegende: Ende Juni geht die Sonne erst gegen halb zehn unter. Erwin Jenni

Dank der westlichen Lage innerhalb der Zeitzone und der Sommerzeit geht auch die Sonne erst relativ spät unter - zur Zeit um etwa 21 Uhr. Somit kann man nach Feierabend nicht nur Sommerwärme, sondern auch noch die Sonne geniessen. Noch etwas mehr Sonnenschein nach Feierabend gibt es Ende Juni: Der späteste Sonnenuntergang des Jahres ist am 26. Juni - in Zürich um 21:27 Uhr.