Bise weg - mildere Luft her

Die Bise bläst schon seit rund 9 Tagen, spätestens morgen Nachmittag ist aber Schluss damit. Die Bise stellt ab, und es wird auch im Flachland wieder milder. In den Alpentälern hat bereits der Föhn eingesetzt.

Farbige Kites fliegen durch die Luft und liegen am Boden.

Bildlegende: Yvonand Wind- und Kitesurfer haben sich ab der Bise gefreut. Herbert Bur

Die Bise bliess am Bielersee rund 9 Tag durchgehend.

Bildlegende: Vor allem im Westen, wie hier am Bielersee, war die Bise meist stark. SRF Meteo

Am Montag 3. Oktober setzte die Bise in der Westschweiz ein, am Bodensee einen Tag später. Seit dann blies die Bise fast ununterbrochen. Nur in der Nacht schlief sie scheinbar manchmal etwas ein, einige hundert Meter über dem Boden wehte sie aber unvermindert weiter.

«  "Ach diese Bise nervt" »

SRF Meteo Nutzer

Die nervige Bise verlässt uns spätestens im Laufe des Freitags. Über den Alpen ist bereits Föhn aufgekommen,

«  «Heute Abend möchte ich (und wohl viele andere auch!) eigentlich vor allem hören, wann diese eklige Bise endlich definitiv und vollständig aufhört. Besten Dank!» »

Zuschauermail

Deutlich mildere Luft

Sobald die Bise weg ist, wird die Luft auch wieder milder. Im Flachland steigen die Temperaturen am Wochenende auf 14 bis 18 Grad.

Warum so lange Bise

Die Bise wurde von einem sehr kräftigen Hochdruckgebiet über Skandinavien angetrieben, dieses ist nun schwächer geworden und hat seinen Einfluss auf unser Wetter verloren.