Zum Inhalt springen
Inhalt

Der Sommer ist schon da Sommer ja! Hitze?

Bis mindestens Mitte der kommenden Woche reiht sich nun Sommertag an Sommertag, also Tage mit mehr als 25 Grad. Ob die Hitzemarke von 30 Grad erreicht wird, ist noch offen. So oder so: Der Sommer legt in diesem Jahr einen Frühstart hin.

Schwimmer im kalten Seewasser
Legende: Jetzt kommt Badewetter Der See ruft, allerdings sind Flüsse und Seen noch frisch, FB

Aus kalendarischer Sicht wird es erst am kommenden Freitag, 1. Juni Sommer, aus astronomischer Sicht sogar erst am 21. Juni. Fakt ist aber: Sommer ist es schon jetzt. Bis mindestens Mitte der kommenden Woche wird täglich die Sommermarke von 25 Grad überschritten. An vielen Orten sind das 4 bis 6 Tage mit mehr als 25 Grad. Dies liegt weit über der Norm des Monats Mai. In Sitten gibt es im Mai statistisch 6 Sommertage, ebenso in Grono/GR im untersten Misox. Im Mittelland darf in der Regel mit 3 Sommertagen gerechnet werden.

Üppiger Garten in Reutigen/BE
Legende: Lange Warmphase Anfangs Monat liess eine längere Warmphase die Vegetation explodieren. Werner Krebs

Nicht zum ersten Mal Sommer

Die bevorstehende Warmphase ist aber nicht die erste in diesem Jahr. Vom 5. bis am 8. Mai gab es sowohl im Zentralwallis als auch im untersten Aaretal durchgehend Sommertage, ebenso am 12. sowie am 21. und 22. Mai. Mit sieben Sommertagen ist Sitten jetzt schon über dem langjährigen Schnitt. Im Mittelland wurden bis jetzt 0 bis 4 Sommertage gezählt. Bis Ende Monat wird auch hier der Normwert deutlich übertroffen. Nur im Tessin war bis jetzt von Sommer noch nicht gross die Rede. In Lugano gab es bis jetzt nur einen Sommertag nämlich am 6. Mai. Die zahlreichen Staulagen verhinderten im Süden bis jetzt die grosse Sommerwärme.

Sonnige Strandpromendade in Ascona.
Legende: 6. Mai im Tessin Wenigstens am 6. Mai gab es auch im Tessin einen Sommertag. Anna Witschi

Sogar Hitzetage?

Noch offen ist, ob es am Wochenende und zu Beginn der kommenden Woche auch Hitzetage gibt. Im Rhonetal, in der Nordwestschweiz oder auch in den Föhngebieten des Ostens sind 30 Grad am Wochenende oder am Montag nicht auszuschliessen. Rein statistisch gibt es jedes zweite Jahr in den Föhngebieten des Ostens einen ersten Hitzetag. Im Mittelland liegt die Chance auf einen ersten Hitzetag im Mai bei rund 10 Prozent.

Das Mass aller Dinge ist der 25. Mai 2009

Neue Temperaturrekorde für den Monat Mai scheinen ausgeschlossen. Die bisher höchste Maitemperatur in der Schweiz wurde am 25. Mai 2009 mit 35,1 Grad in Sitten verzeichnet. An jenem Tag gab es mit Föhnunterstützung aber auch in Chur 34,0 Grad, und selbst am Flughafen Zürich wurden damals 32,0 Grad gemessen. Auch in der Magadinoebene datiert der Mairekord vom 25. Mai 2009 mit 31,6 Grad.

Nicht eitel Sonnenschein

In den kommenden Tagen wird es also sommerlich warm, das bedeutet aber nicht Sonne pur. Zeitweise ziehen hohe Wolkenfelder vorbei, und lassen die Sonne nur noch milchig durchscheinen. Dies wird vor allem die Fotographen etwas unglücklich stimmen. Ab Samstag nimmt überdies die Gewittertätigkeit von Tag zu Tag wieder zu. Am Samstag dürften Gewitter auf die Alpen beschränkt bleiben, am Sonntag gibt es voraussichtlich erste Gewitter im Flachland, und ab Montag muss auch im Mittelland wieder mit zahlreichen Gewittern gerechnet werden.

Blitze über der Stadt Luzern
Legende: Nächste Woche: Gewitter Ab Montag muss man auch im Flachland wieder verbreitet mit Gewittern rechnen. Matthias Rem