Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Hitze 2019 Schon wieder da!

Am ersten Augustsamstag meldete sich die Sommerhitze bereits wieder zurück. Im Tessin wurden bis 31 Grad gemessen, und auch in Sitten gab es mit 30,4 Grad einen Hitzetag. Am Sonntag, spätestens am Montag sind auch im Mittelland neue Hitzewerte möglich.

Uferpromenade in Ascona.
Legende: Im Tessin bis 31 Grad Die Hitze meldete sich bereits nach einem Tag im Tessin wieder zurück. Irene Eichhorn

Schon zwei Hitzewellen schwappten im Sommer 2019 über die Schweiz, eine im Juni und eine im Juli. Jetzt meldet sich auch der August mit neuer Hitze. Am Samstagnachmittag wurden in Biasca im Tessin 31,0 Grad gemessen und in Chiasso 30,1 Grad. Im Tessin nahm die Hitze überhaupt nur eine eintägige Auszeit. Schon am 1. August wurden dort Hitzewerte verzeichnet. In Locarno gab es am Bundesfeiertag 31,0 Grad. Am Samstag erreichte die Hitze nun aber auch wieder den Norden. In Sitten wurde ein Höchstwert von 30,4 Grad gemessen, dort wurde am 30. Juli der bisher letzte Hitzetag verzeichnet.

Morgenstimmung am Aletschgletscher.
Legende: Im Wallis 30 Grad In Sitten gab es mehr als 30 Grad, und entsprechend schmolz am Aletschgletscher auch sehr viel Eis. Klaus Minnig

Noch nicht ausgeschwitzt

Eine neue Hitzewelle zeichnet sich zwar nicht ab, dennoch muss am Sonntag und vor allem am Montag mit weiteren Hitzewerten gerechnet werden. Am Sonntag dürfte es im Tessin, im Rhonetal, am Genfersee und punktuell auch im westlichen Mittelland 30 Grad oder mehr geben, weiter im Osten bleibt es meist bei 28 oder 29 Grad. Am Montag sind dann auch im östlichen Mittelland wieder 30 Grad möglich. Auf Dienstag erwarten uns grössere Störungen. Dennoch kann es lokal auch am Dienstag nochmals 30 Grad geben. Trotz unbeständigem Wetter bleibt es auch zur Wochenmitte noch relativ warm. Am Donnerstag liegen die Nachmittagstemperaturen im Norden bei 23 bis 25 Grad, was ungefähr der Norm entspricht. Auch im Süden gehen die Temperaturen zur Wochenmitte zurück, bereits am kommenden Wochenende könnte es dort aber wieder 30 Grad geben.

Quellwolken über der Landschaft Davos.
Legende: Quellwolken im Osten Am Samstag hatte es vor allem in Nordbünden viele Quellwolken, und es war entsprechend auch nicht heiss, Irene Eichhorn