Osterhase bringt wieder mildere Luft

Bis jetzt zeigt sich das Osterwetter von der kühlen Seite. Allerdings ist Hoffnung in Sicht: Am Ostersonntag erreicht uns deutlich mildere Luft.

Grüne Wiese mit weissen Gänseblümchen. In der Mitte ein Osternest mit zwei Schokoladenhasen, farbigen Eiern und Heu.

Bildlegende: Ostersonntag Die versteckten Eier und Nester können vielerorts bei freundlichem Wetter gesucht werden. SRF

Das Wetter am Karfreitag und Karsamstag zeigt sich von der bewölkten, zeitweise nassen und vor allem kühlen Seite. Just zum Ostersonntag ist aber Besserung in Sicht: Die Temperaturen steigen deutlich an, zumindest auf der Alpennordseite. Es werden 16 bis 18 Grad erwartet. Dazu zeigt sich das Wetter von der freundlichen Seite, zeitweise scheint sogar die Sonne. Sogar im bewölkten Süden fällt nur noch lokal Regen. Hier gibt es aber erst etwa 15 Grad.

Schnee über die Ostertage

Es hat schon fast Tradition: Bereits letztes Jahr fiel Schnee bis ins Mittelland. Am Ostersonntag 2013 versanken die Hasen oberhalb von 500 Metern unter einer 5 bis 20 Zentimeter dicken Neuschneedecke. Auch am heutigen Karfreitag sank die Schneefallgrenze gegen Abend bis in tiefe Lagen. In St. Gallen auf rund 700 Meter wurde starker Schneefall gemeldete. Schneeflocken waren sogar im Kanton Thurgau auf 450 Metern mit dabei. Vor allem in der Zentral- und Ostschweiz sowie in Graubünden ist am vom Karfreitagabend bis zum Karsamstagmorgen mit Schneeglätte zu rechnen!