Zum Inhalt springen

Meteo-News Schneeübersicht

In den letzten Tagen fiel in den Alpen gebietsweise ergiebig Schnee, während anderenorts noch kein Zentimeter liegt. Eine kurze Übersicht.

Am meisten Schnee liegt zur Zeit im Unterwallis, im Berner Oberland und an den Voralpen der Zentral- und Ostschweiz. In bewohnten Gebieten werden 10 bis 50 Zentimeter gemessen. Im Goms, in Mittelbünden und im Jura liegen die Schneemengen zwischen 5 und 20 Zentimeter. Gar kein Schnee in Tallagen liegt in Südbünden.

Schneehöhen

Ort und Meereshöhe
Zentimeter
Säntis AR,AI,SG (2502 m)
68
Unterwasser, Iltios SG (1340 m)
50
La Fouly VS (1590 m)
45
Stoos SZ (1280 m)
42
Grindelwald Bort BE (1565 m)33
Andermatt UR (1438 m)
16
Ulrichen VS (1346 m)
15
Chaumont NE-Jura (1136 m)
10
Arosa GR (1840 m)
11
Samedan GR (1709 m)
0

Quelle: WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Link öffnet in einem neuen Fenster und Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie

Mehr Schnee wo es schon hat

Eine Karte zeigt die erwarteten Schneemengen.
Legende: Ergiebiger Schneefall am Alpennordhang der Zentral- und Ostschweiz und in Teilen des Berner Oberlands. SRF Meteo

Bis in der Nacht auf den Freitag kommen nochmals 10 bis lokal 50 Zentimeter Neuschnee dazu. Der Schwerpunkt der Schneefälle liegt am Alpennordhang der Zentral- und Ostschweiz und in Teilen des Berner Oberlands, also in den Regionen in welchen schon viel Schnee liegt. Nur wenige Flocken bis einige Zentimeter Neuschnee gibt es in Süd- und Mittelbünden sowie in Teilen des Südwallis.