World Meteorological Day

Unter dem Motto "understanding clouds" findet am 23. März der Welttag der Meteorologie statt. Wolken spielen eine Schlüsselrolle bei Wettervorhersagen. Wolken steuern den Wasserkreislauf und das ganze Klimasystem. Wolken inspirieren Musiker, Künstler, Poeten, Fotografen und viele andere.

Tolle Gewitterwolken.

Bildlegende: Das Poster zum WorldMetDay2017. public.wmo.int

Understanding clouds - Wolken verstehen

Das Thema am Welttag der Meteorologie will die Wichtigkeit der Wolken im Wetter- und Klimasystem hervorheben. Wolken sind auch eine Schlüsselunsicherheit bei Studien über den Klimawandel. Man muss herausfinden wie genau Wolken das Klima beeinflussen und wie der Klimawandel die Wolken beeinflusst.

Die Schönheit der Wolken

Natürlich soll aber auch der Schönheit der Wolken Rechnung getragen werden. Die Ästhetik der Wolken hat schon immer Künstler, Schriftsteller, Musiker, Fotografen und viele «Wetterfreaks» begeistert.

Wolkenatlas

Am «World Meteorological Day» wird auch eine neue Version des internationalen Wolkenatlas' lanciert. Er gilt als die Referenz in der Bestimmung von Wolken und ist auch ein unverzichtbares Instrument in der Ausbildung in der Meteorologie.

Der Wolkenatlas hat seine Wurzeln im späten 19. Jahrhundert. Er wurde immer wieder ergänzt und erneuert, zum letzten Mal 1987.