Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wolken teilen die Deutschschweiz
Aus Schwiiz und dütlich vom 28.12.2020.
abspielen. Laufzeit 04:54 Minuten.
Inhalt

Eine Frage des Dialektes Wie heisst es richtig: «Wolke» oder «Wulchä»?

«Warum sprechen alle Meteo-Leute immer von ‘Wolke’? In den meisten Dialekten wäre es ‘Wulchä’.» Diese Frage stellte sich SRF Hörer Werner Denzler.

Wolken
Legende: «Wolke» oder «Wulchä»? Eine Frage des jeweiligen Dialektes. Patrick Aegerter

André Perler aus der SRF Mundartredaktion hat sich der Frage angenommen und kam zum folgenden Schluss:

  1. Es heisst nicht in allen Dialekten «Wulchä», höchstens in der Hälfte.
  2. Nur 8 von 13 SRF Meteo-Leute sagen «Wolke» oder das weichere «Wolge».

Ob von «Wolke» oder «Wulchä» gesprochen wird, sei abhängig vom jeweiligen Dialekt, bzw. der Herkunft. Von «Wulchä» spreche man beispielsweise im Zürcher oder Berner Dialekt. Hingegen sage man «Wolke» im Luzerner oder Aargauer Dialekt.

Bei 12 von 13 Meteorloginnen und Meteorologen von SRF Meteo passt die Ausprache perfekt zur jeweiligen Herkunft.
Autor: André PerlerSRF Mundartredaktion

Entgegen den Erwartungen des Hörers Werner Denzler seien somit die Meteo-Leute ihrem Dialekt erstaunlich treu.

Dialekte

MeteorologInHerkunft/DialektAussprache
Felix BlumerZürichWulchä
Sandra BonerSolothurnWulchä
Christoph SiegristBernWulchä
Jürg AckermannRapperswil, ZürichseeWulchä
Daniela SchmukiZugWolke
Thomas BucheliLuzernWolke
Sabine BalmerAargauWolke
Jürg ZoggSt. GallenWolke
Ivo SondereggerThurgauWolke
Gaudenz FluryLandwassertal/GRWolke
Jan EitelBaselWolge
Luzian SchmassmannBaselWolge
Nicole Glaus (Ausnahmefall)ZugWulchä

Die Ausnahme sei die Zugerin Nicole Glaus. Eigentlich hiesse es im Zuger Dialekt «Wolke». Nicole Glaus wohnt seit über 10 Jahren in Bern und liess sich wohl vom Dialekt der Wahlheimat beeinflussen und spricht von «Wulchä».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen